• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite

Willkommen auf „www.kirche-uelzen.de“.

Informieren Sie sich über den Ev.-luth. Kirchenkreis Uelzen, seine Gemeinden und Einrichtungen. Im aktuellen Veranstaltungskalender finden Sie sicher Termine, die Ihr Interesse wecken. Wählen Sie aus der Vielzahl von Gottesdiensten im Landkreis Uelzen den zu Ihnen passenden aus. Über die Vielfalt des kirchlichen Lebens können Sie sich darüber hinaus in unserem monatlichen Online-Rundbrief informieren.


 

Freunde, dass der Mandelzweig wieder blüht und treibt

E-Mail Drucken PDF

Wort zum Sonntag, 20.08.2017 (10. So. n. Trinitatis)

Schalom Ben-Chorin lebte in Jerusalem. Aus dem Fenster seiner Wohnung konnte er einen Mandelbaum sehen. Er sah ihn im Frühjahr Blüten treiben, immer wieder, auch in Kriegstagen. Der Mandelzweig wurde ihm zum Zeichen besonderer Hoffnung. Er dichtete: „Freunde, dass der Mandelzweig wieder blüht und treibt, ist das nicht ein Fingerzeig, dass die Liebe bleibt? Dass das Leben nicht verging, soviel Blut auch schreit, achtet dieses nicht gering in der trübsten Zeit.“

Aktualisiert ( Donnerstag, den 17. August 2017 um 06:48 Uhr ) Weiterlesen...
 

Ausstellung: Reformationsgeschichte in Briefmarken

E-Mail Drucken PDF

Kleine Exponate mit großer Wirkung
Zusammengestellt von Diakon David Scherger

15.-26.08.2017, Gemeindehaus Suhlendorf

Die Briefmarkenausstellung zeigt chronologisch geordnet wichtige Lebensstationen Martin Luthers sowie Exponate von Personen und Orten, die mit dem Reformator in Beziehung standen. Zu sehen sind Briefmarken, Blöcke, Briefumschläge, Privat-Ganzsachen, Ersttagsbriefe, historische Ansichtskarten, Künstlerkarten, Erinnerungsblätter und als ein Höhepunkt ein Schaubrief zum 200-jährigen Jubiläum der Confessio Augustana von 1730.

Weiterlesen...
 

„Im Zeichen der Rose“

E-Mail Drucken PDF

Es „luthert“ sehr in diesem Jahr. Der Reformator ist präsent: von Luther-Tomaten bis Luther-Socken („Hier stehe ich und kann nicht anders“) gibt es viele Angebote.

Manch eine, manch einer mag sich fragen: „Und was hat das mit mir zu tun?“ Dieser Frage geht das Seminar „Im Zeichen der Rose“ nach. An vier Abenden in vier Gemeinden der Region Mitte sind Interessierte eingeladen, sich mit Fragen zur gesellschaftlichen Verantwortung, Buße, Gottes Wort und Arbeit auseinanderzusetzen. Im Fokus stehen dabei die Menschen heute und ihre Suche nach einer zeitgemäßen und persönlichen Position.

Der Kurs findet an folgenden Abenden statt und dauert etwa 2 Stunden. Die Abende bilden in sich abgeschlossene Einheiten. Für einen kleinen Imbiss wird gesorgt sein.

  • Freitag, 25.08., 18 Uhr, Gemeindehaus Oldenstadt Klosterstr. 10
    „Du hast mir nix zu sagen!“ – Gottes Wort und Freiheit
  • Freitag, 01.09., 18 Uhr, Gemeindehaus Westerweyhe, Haubenlerche 7
    „Erst die Arbeit, dann das Vergnügen!“ - Rechtfertigung und Gerechtigkeit
  • Freitag, 08.09., 18 Uhr, Gemeindehaus St. Johannis, Hagenskamp 4
    „Sorry, dumm gelaufen!“ - Buße und Versöhnung
  • Freitag, 15.09., 18 Uhr, Gemeindehaus Veerßen, Soltauer Straße 19
    „Von wegen, nix zu machen!“ Verantwortung und Hoffnung

  • Sonntag, 24.09., 10 Uhr, Gemeindehaus Westerweyhe, Haubenlerche 7
    Familiengottesdienst zum Abschluss
Aktualisiert ( Mittwoch, den 09. August 2017 um 11:28 Uhr )
 

Jahreslosung 2017

Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.
Hesekiel 36,26

Tageslosung

Sonntag, 20. August 2017
10. Sonntag nach Trinitatis (Israelsonntag)
Die den HERRN lieb haben sollen sein, wie die Sonne aufgeht in ihrer Pracht!
Ihr wart früher Finsternis; nun aber seid ihr Licht in dem Herrn. Wandelt als Kinder des Lichts.



Copyright 2017 Ev.-luth. Kirchenkreis Uelzen. Alle Rechte vorbehalten.