• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite

Kirchliches Leben im Ausnahmezustand

Normalerweise stellen wir auf unserer Internetseite das (hauptsächlich analoge) kirchliche Leben im Kirchenkreis Uelzen vor und laden zu einer Vielzahl von Gottesdiensten und Veranstaltungen ein.

Zur Zeit der grassierenden Pandemie durch das Corona-Virus steht aber etwas anderes im Vordergrund: Wie kann trotz der Absage aller Termine, trotz fehlender Begegnungsmöglichkeiten in den Gemeinden und Kirchen überhaupt noch kirchliches Leben stattfinden?

So müssen wir hier im Kirchenkreis, aber auch in der ganzen Landeskirche nun andere (v. a. digitale) Wege gehen, um Ihnen die Möglichkeit zur Teilhabe am kirchlichen Leben zu verschaffen.

Dazu haben wir eine Sonderseite vorbereitet, die wir laufend aktualisieren.


 

Freude, Steinschlangen und das, was kommt

E-Mail Drucken PDF

Wort zum Sonntag, 24.05.2020 (6. So. n. Ostern)

Ich selbst habe noch keinen Stein bemalt, jedenfalls nicht in den letzten paar Jahren. Aber ich gehe alle paar Tage an der Steinschlange im Bad Bodenteicher Seepark vorbei und freue mich an den Steinen, die dort liegen. Kleine wie große liegen da. Natursteine und Pflastersteine. Bemalte genauso wie beschriftete Steine. Die Kreativität der Menschen ist riesig.
Da huldigt eine ihrem Fußballverein, ein anderer hat einen Engel mit einem großen Herz gemalt. Weltkugeln sind zu sehen, Herzen, Sonnen, oder auch schöne Muster. Der Kindergarten hat auch schon Steine bemalt und dort hingebracht. Und wem die Steinschlange im eigenen Ort nicht ausreicht: Unter #bemalterstein auf instagram gibt es über 1000 Beiträge an Steinen aus dem ganzen deutschsprachigen Raum zu bestaunen. Dort muss ich dann allerdings auf das Beiprogramm des Zwitscherns der Vögel im Hintergrund und den Anblick der Enten auf dem See verzichten.

Weiterlesen...
 

Online-Gottesdienst zum Sonntag „Exaudi“

E-Mail Drucken PDF

„Gottes Herzensprojekt“
Gottesdienst aus Celle

Am Sonntag Exaudi, 24. Mai, kommt der Online-Gottesdienst der Landeskirche Hannovers aus der Celler Stadtkirche St. Marien. Pastorin Franziska Baden und Vikar Maximilian Baden haben den Gottesdienst unter das Moto "Gottes Herzensprojekt" gestellt - und sie erzählen von einem ganz besonderen Herzensprojekt. Musikalisch gestaltet wird der Online-Gottesdienst von Kirchenkreiskantorin Katrin Hauschildt und der Gospelkirche Hannover.


Weiterlesen...
 

Sonntag, 31. Mai: „Wie im Himmel so auf Erden“

E-Mail Drucken PDF

Rundfunk-Gottesdienst bei

Am Pfingstsonntag, 31. Mai 2020, um 13 Uhr wird der nächste Rundfunk-Gottesdienst des Kirchenkreises Uelzen beim örtlichen Rundfunksender „Radio Zusa“ ausgestrahlt. Die Sendung unter dem Titel „Wie im Himmel so auf Erden“ kann über die Frequenzen 88,0 MHz (Kreis Uelzen), 95,5 MHz (Kreis Lüneburg) oder 89,7 MHz (Wendland), aber auch als Live-Stream auf der Internetseite von Radio ZuSa (neu.zusa.de) verfolgt werden.

 

Christi Himmelfahrt

E-Mail Drucken PDF

Auf der Themenseite der EKD zum Himmelfahrtstag finden Sie neben Informationen zu diesem Feiertag auch Hinweise zu alternativen Gottesdienstangeboten und Vorschläge, wie man Christi Himmelfahrt dieses Jahr auch zu Hause begehen kann.

 

Südafrika-Partnerschaft hilft

E-Mail Drucken PDF

Die Corona-Pandemie bringt für die Menschen in unseren Partnergemeinden im Kirchenkreis Ondini (Südafrika) noch größere Einschränkungen des normalen Lebens als wir sie hier zurzeit auf uns nehmen müssen.

Südafrika hat einen „Lockdown“ über mehrere Wochen. Das gesamte Leben steht still. Es herrscht Ausgehverbot, d. h. Menschen müssen zuhause bleiben, dürfen nur in der unmittelbaren Umgebung zum Einkaufen, zu Ärzten oder Apotheken.

Das Ausgehverbot wird von Polizei und Militär rigoros durchgesetzt. Viele geraten in Existenznöte, denn Jobs brechen weg, Gehälter werden nicht weiter gezahlt, so auch in den Kirchen. Denn – anders als hier – leben die Gemeinden ausschließlich von Kollekten und Mitgliedsbeiträgen ihrer Gemeindeglieder.

Aktualisiert ( Freitag, den 24. April 2020 um 18:18 Uhr ) Weiterlesen...
 

CORONA-Hilfe weltweit

E-Mail Drucken PDF

Diakonie Katastrophenhilfe bittet um Spenden für weltweite Schutzmaßnahmen
Die Pandemie trifft die Ärmsten weltweit besonders hart

Hannover, 20.04.2020. Der neuartige Corona-Virus Sars-CoV-2 breitet sich weltweit immer stärker aus. Mittlerweile sind mehrere tausend Menschen an dem Virus gestorben. Immer mehr Länder versuchen, die Ausbreitung zu ver-langsamen. Die gesamte Entwicklung bereitet der Diakonie Katastrophenhilfe aus humanitärer Sicht große Sorgen, denn gerade in den ärmsten Ländern und Krisengebieten haben die Menschen kaum Mittel, um ausreichende Schutzmaßnahmen zu ergreifen.

Die Gefahr einer ungehemmten Ausbreitung des Virus ist in armen Regionen besonders groß. Die Diakonie Katastrophenhilfe ist deshalb im engen Austausch mit ihren Partnerorganisationen. Diese verstärken die Hilfsangebote und tun ihr Bestes. Außerdem wurde ein weltweiter Hilfsfonds eingerichtet. Ohne internationale Unterstützung wird aus der Corona-Pandemie eine weltweite soziale Katastrophe mit unvorhersehbarem Ausgang.

Weiterlesen...
 


Seite 1 von 2

Tageslosung

Dienstag, 26. Mai 2020
Der HERR schaut vom Himmel auf die Menschenkinder, dass er sehe, ob jemand klug sei und nach Gott frage.
Stellt euch nicht dieser Welt gleich, sondern ändert euch durch Erneuerung eures Sinnes, auf dass ihr prüfen könnt, was Gottes Wille ist, nämlich das Gute und Wohlgefällige und Vollkommene.



Copyright 2020 Ev.-luth. Kirchenkreis Uelzen. Alle Rechte vorbehalten.