• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite

Willkommen auf „www.kirche-uelzen.de“.

Informieren Sie sich über den Ev.-luth. Kirchenkreis Uelzen, seine Gemeinden und Einrichtungen. Im aktuellen Veranstaltungskalender finden Sie sicher Termine, die Ihr Interesse wecken. Wählen Sie aus der Vielzahl von Gottesdiensten im Landkreis Uelzen den zu Ihnen passenden aus. Über die Vielfalt des kirchlichen Lebens können Sie sich darüber hinaus in unserem monatlichen Online-Rundbrief informieren.


 

Neue Automaten für Passfotos

E-Mail Drucken PDF

Wort zum Sonntag, 23.06.2019 (1. So. n. Trinitatis)

Warum müssen Passfotos immer so schrecklich aussehen? Wie kann ein Foto eine Person so entstellen? Die meisten von uns haben am Passfoto-Automaten traumatische Erlebnisse: Was, das bin ich? Das kann gar nicht sein! Sehe ich wirklich so furchterregend aus? Dieser Blick – schrecklich. Und das Bild soll ich nun 10 Jahre lang in meinem Pass behalten?

Wir beginnen zu zweifeln: Ob mich die Menschen so sehen, wie auf dem Foto – bitte nicht! Diese verschlafenen Augen, die krumme Nase, die unmögliche Frisur, der langweilige Ausdruck.

Man sollte Automaten entwickeln, die einen von der besten Seite zeigen. Nie mehr Monsterfotos und Grimassen, stattdessen positive Ausstrahlung, selbstsichere Haltung, freundliches Lächeln. Ich bin sicher, es gäbe einen Markt dafür. Von der guten Seite gesehen zu werden. Ist das nicht ein Traum?

Weiterlesen...
 

Gott trifft Mensch

E-Mail Drucken PDF

Karl Barth, der streitbare Schweizer Theologe, war jahrzehntelang die mutigste Stimme des Protestantismus. Vor 50 Jahren, am 10. Dezember 1968, starb der „Kirchenvater des 20. Jahrhunderts“. Reformierte und Lutheraner erinnern 2019 mit einem Karl-Barth-Jahr an mit einer Reihe von Veranstaltungen an ihn.

Im Nachbar-Kirchenkreis Lüneburg gibt es dazu eine Ausstellung über Karl Barth mit zwei begleitenden Veranstaltungen:

Donerstag 13.06., 20 Uhr, St. Nicolai (Lüner Str. 15):  „Barth & Mozart“ (Vortrag von Pastor Martin Hinrichs, Ev.-ref. Gemeinde), Christiane Frey, Stefan Metzger-Frey, Flöte & Klavier

Dienstag 25.06., 16 Uhr , Ev.-ref. Kirche (Am Schierbrunnen 2): „Karl Barth bei Kaffee & Kuchen - Meine Einführung in die ev. Theologie“ (Theologisches Café mit Pastor Eckhard Oldenburg, Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Nicolai)

 

Fridays-for-Future-Vertreterinnen redeten Synodalen ins Gewissen

E-Mail Drucken PDF

Die Kirche muss mehr für den Umwelt- und Klimaschutz tun, viel mehr! Davon ist Landesbischof Ralf Meister überzeugt. In seinem Bericht am 16. Mai 2019 vor der in Hannover tagenden Landessynode ließ Meister deshalb Lisa Steinwandel und Paula Seidensticker zu Wort kommen. Die beiden Vertreterinnen der Fridays-for-Future-Bewegung redeten den Kirchenparlamentariern eindringlich ins Gewissen. 

Guten Tag, ich bin Lisa Steinwandel und demonstriere seit Ende letzten Jahres mit Fridays For Future fast jeden Freitag für Klimaschutz.

Hallo, ich bin Paula Seidensticker und bin seit Januar bei Fridays for Future aktiv. Außerdem war ich lange auf Gemeinde- und Kirchenkreisebene in der evangelischen Jugend aktiv.

Fridays For Future ist, wie Sie vermutlich alle wissen, eine Jugendbewegung, die dringend dazu aufruft, radikale politische Maßnahmen gegen die vom Menschen verursachte Klimakrise zu ergreifen.

Bereits seit Jahrzehnten sind die Probleme, die mit unserem wirtschaftlichen Handeln einhergehen, bekannt. Wir haben die Erde vor allem durch das Verbrennen fossiler Energieträger bereits um über 1 Grad erwärmt und steuern bis 2100 auf eine Erhitzung von 3 bis 5 Grad zu. Wenn wir so weitermachen, werden ab ungefähr 2030 Öko- und Klimasysteme kippen und unkontrollierbare Kettenreaktionen entstehen, die die Erderhitzung weiter antreiben. Dann bin ich 33 Jahre alt.

Weiterlesen...
 

„Zeit für Freiräume“

E-Mail Drucken PDF

Die evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers startet mit dem Motto „Zeit für Freiräume“ in das Jahr 2019. Es soll ein „Jahr der Besinnung, des Zögerns und der Experimente sein“. Das besagt ein Brief der sechs Regionalbischöfe an die rund 10.000 Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher in den insgesamt 1.248 Gemeinden der Landeskirche. Einer der Initiatoren ist der Lüneburger Landessuperintendent Dieter Rathing. Der Regionalbischof erklärt, was es mit der Initiative des Bischofsrates auf sich hat.

Freiräume, das klingt nach einem Wunschtraum von Gefangenen…
Rathing: Ja, als „Gefangene“ in eingespielten Abläufen und Routinen erleben wir uns oft. Das höre ich nicht nur in der Kirche. Vieles in der Arbeit und im Privaten scheint so unabänderlich festgezurrt. Wir kommen immer zu wenig zu dem, wofür wir eigentlich mal angetreten sind.

Und Zeit? Das ist – gefühlt – ein knappes Gut geworden. Haben Sie eine Erklärung dafür?
Rathing: Immer schneller, immer mehr, das scheint ein Gesetz unserer Zeit zu sein. Viele Menschen erleben wachsende Anforderungen im Beruf, aber auch im Privatleben. Wirtschaftlicher Druck und eine allgegenwärtige Beschleunigung sind für den Einzelnen und für die Gemeinschaft eine Gefahr. Was treibt uns eigentlich an, wenn wir uns immer mehr als Getriebene erleben?

Aktualisiert ( Dienstag, den 08. Januar 2019 um 11:55 Uhr ) Weiterlesen...
 

Jahreslosung 2019

Suche Frieden und jage ihm nach!
Psalm 34,15

Tageslosung

Mittwoch, 26. Juni 2019
HERR, sei mir gnädig, denn mir ist angst!
Jesus spricht: Auch die Haare auf eurem Haupt sind alle gezählt. Fürchtet euch nicht!



Copyright 2019 Ev.-luth. Kirchenkreis Uelzen. Alle Rechte vorbehalten.