• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite Aktuell
Aktuell

Mein Freiraum am Tag

 

Das Abendgebet

Die Zeiten der Stille bleiben, ich gestehe es, in meinem Leben sehr begrenzt. Und dennoch gibt es durch alle Jahrzehnte meines Lebens eine kurze Spanne Zeit, die nur mir und Gott gehört – jeden Tag. Das sind die Minuten am Abend, bevor der Schlaf kommt: Es ist mein Abendgebet. Diese Minuten sind kostbar auch wenn sie sich durch meine Altersstufen immer wieder verändert haben

Weiterlesen...
 

Himmlisches Vergnügen trifft irdische Wirklichkeit

Fotoausstellung von Albert Schütze im Gemeindehaus Suhlendorf

Eine fotografische Panoramareise durch dörfliche Kirchenräume ist derzeit im Gemeindehaus Suhlendorf zu sehen. Gezeigt werden 360°-Panoramen von Dorfkirchen der südöstlichen Lüneburger Heide und darüber hinaus. Sie sind das Ergebnis der Arbeiten des Diplom- und Fotopädagogen Albert Schütze. Besucher können die Ausstellung dienstags zwischen 8 und 11 Uhr, zu den Gottesdiensten und nach Vereinbarung mit der Kirchengemeinde ansehen. (Tel. 05820/247 oder 05820/1548).

Die Idee und Umsetzung zu diesem besonderen fotografischen Projekt erläutert der Fotograf im Gespräch:

Weiterlesen...
 

„Zeit für Freiräume“

Die evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers startet mit dem Motto „Zeit für Freiräume“ in das Jahr 2019. Es soll ein „Jahr der Besinnung, des Zögerns und der Experimente sein“. Das besagt ein Brief der sechs Regionalbischöfe an die rund 10.000 Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher in den insgesamt 1.248 Gemeinden der Landeskirche. Einer der Initiatoren ist der Lüneburger Landessuperintendent Dieter Rathing. Der Regionalbischof erklärt, was es mit der Initiative des Bischofsrates auf sich hat.

Freiräume, das klingt nach einem Wunschtraum von Gefangenen…
Rathing: Ja, als „Gefangene“ in eingespielten Abläufen und Routinen erleben wir uns oft. Das höre ich nicht nur in der Kirche. Vieles in der Arbeit und im Privaten scheint so unabänderlich festgezurrt. Wir kommen immer zu wenig zu dem, wofür wir eigentlich mal angetreten sind.

Und Zeit? Das ist – gefühlt – ein knappes Gut geworden. Haben Sie eine Erklärung dafür?
Rathing: Immer schneller, immer mehr, das scheint ein Gesetz unserer Zeit zu sein. Viele Menschen erleben wachsende Anforderungen im Beruf, aber auch im Privatleben. Wirtschaftlicher Druck und eine allgegenwärtige Beschleunigung sind für den Einzelnen und für die Gemeinschaft eine Gefahr. Was treibt uns eigentlich an, wenn wir uns immer mehr als Getriebene erleben?

Weiterlesen...
 

Plätzchenwettbewerb im Mehrwertladen Uelzen

Am 13.12. fand der erste Plätzchenwettbewerb im Mehrwertladen Uelzen statt. Von der Konfi-Gruppe, über Einzelpersonen bis hin zur Tagespflegegruppe haben Hobbybäcker- und bäckerinnen ihr Können gezeigt. Manche Gruppen berichteten sogar von kleinen Wettbewerben im Vorfeld, um das beste Rezept zu finden.

Weiterlesen...
 

„Widerworte gegen menschlichen Größenwahn“

Lüneburg. Die Weihnachtsbotschaft zielt auf grundlegende gesellschaftliche Veränderungen. Das hat der Lüneburger Landessuperintendent Dieter Rathing in seinem aktuellen Jahresbrief betont. „Wir feiern zu Weihnachten einen heiligen Umsturz, die Veränderung aller Verhältnisse“, schrieb Rathing jetzt an rund 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den zehn Kirchenkreisen des Sprengels, darunter die Pastorinnen und Pastoren, Diakoninnen und Diakone.

Weiterlesen...
 


Seite 1 von 7

Jahreslosung 2019

Suche Frieden und jage ihm nach!
Psalm 34,15

Tageslosung

Sonntag, 21. April 2019
Osterfest
Weh dem, der mit seinem Schöpfer hadert, eine Scherbe unter irdenen Scherben! Spricht denn der Ton zu seinem Töpfer: Was machst du?
Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden.


Copyright 2019 Ev.-luth. Kirchenkreis Uelzen. Alle Rechte vorbehalten.