• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite Aktuell
Aktuell

Gott trifft Mensch

Karl Barth, der streitbare Schweizer Theologe, war jahrzehntelang die mutigste Stimme des Protestantismus. Vor 50 Jahren, am 10. Dezember 1968, starb der „Kirchenvater des 20. Jahrhunderts“. Reformierte und Lutheraner erinnern 2019 mit einem Karl-Barth-Jahr an mit einer Reihe von Veranstaltungen an ihn.

Im Nachbar-Kirchenkreis Lüneburg gibt es dazu eine Ausstellung über Karl Barth mit zwei begleitenden Veranstaltungen:

Donerstag 13.06., 20 Uhr, St. Nicolai (Lüner Str. 15):  „Barth & Mozart“ (Vortrag von Pastor Martin Hinrichs, Ev.-ref. Gemeinde), Christiane Frey, Stefan Metzger-Frey, Flöte & Klavier

Dienstag 25.06., 16 Uhr , Ev.-ref. Kirche (Am Schierbrunnen 2): „Karl Barth bei Kaffee & Kuchen - Meine Einführung in die ev. Theologie“ (Theologisches Café mit Pastor Eckhard Oldenburg, Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Nicolai)

 

Fridays-for-Future-Vertreterinnen redeten Synodalen ins Gewissen

Die Kirche muss mehr für den Umwelt- und Klimaschutz tun, viel mehr! Davon ist Landesbischof Ralf Meister überzeugt. In seinem Bericht am 16. Mai 2019 vor der in Hannover tagenden Landessynode ließ Meister deshalb Lisa Steinwandel und Paula Seidensticker zu Wort kommen. Die beiden Vertreterinnen der Fridays-for-Future-Bewegung redeten den Kirchenparlamentariern eindringlich ins Gewissen. 

Guten Tag, ich bin Lisa Steinwandel und demonstriere seit Ende letzten Jahres mit Fridays For Future fast jeden Freitag für Klimaschutz.

Hallo, ich bin Paula Seidensticker und bin seit Januar bei Fridays for Future aktiv. Außerdem war ich lange auf Gemeinde- und Kirchenkreisebene in der evangelischen Jugend aktiv.

Fridays For Future ist, wie Sie vermutlich alle wissen, eine Jugendbewegung, die dringend dazu aufruft, radikale politische Maßnahmen gegen die vom Menschen verursachte Klimakrise zu ergreifen.

Bereits seit Jahrzehnten sind die Probleme, die mit unserem wirtschaftlichen Handeln einhergehen, bekannt. Wir haben die Erde vor allem durch das Verbrennen fossiler Energieträger bereits um über 1 Grad erwärmt und steuern bis 2100 auf eine Erhitzung von 3 bis 5 Grad zu. Wenn wir so weitermachen, werden ab ungefähr 2030 Öko- und Klimasysteme kippen und unkontrollierbare Kettenreaktionen entstehen, die die Erderhitzung weiter antreiben. Dann bin ich 33 Jahre alt.

Weiterlesen...
 

Neue Pastorin in Sicht

Seit Anfang Februar 2019 ist die Pfarrstelle der Evangelisch-Lutherischen Suidbert-Kirchengemeinde Wriedel nicht mehr besetzt. Der bisherige Stelleninhaber, Pastor Bernd Dauer, ist Ende Januar in den Ruhestand getreten.

Doch jetzt zeichnet sich eine Neubesetzung der Pfarrstelle ab. Friederike Holtz hat sich auf die Pfarrstelle in Wriedel beworben. Sie kommt aus dem Pfarrbereich Gatersleben im Kirchenkreis Egeln in Sachsen-Anhalt.

Weiterlesen...
 

Mein Freiraum am Tag

 

Das Abendgebet

Die Zeiten der Stille bleiben, ich gestehe es, in meinem Leben sehr begrenzt. Und dennoch gibt es durch alle Jahrzehnte meines Lebens eine kurze Spanne Zeit, die nur mir und Gott gehört – jeden Tag. Das sind die Minuten am Abend, bevor der Schlaf kommt: Es ist mein Abendgebet. Diese Minuten sind kostbar auch wenn sie sich durch meine Altersstufen immer wieder verändert haben

Weiterlesen...
 

Himmlisches Vergnügen trifft irdische Wirklichkeit

Fotoausstellung von Albert Schütze im Gemeindehaus Suhlendorf

Eine fotografische Panoramareise durch dörfliche Kirchenräume ist derzeit im Gemeindehaus Suhlendorf zu sehen. Gezeigt werden 360°-Panoramen von Dorfkirchen der südöstlichen Lüneburger Heide und darüber hinaus. Sie sind das Ergebnis der Arbeiten des Diplom- und Fotopädagogen Albert Schütze. Besucher können die Ausstellung dienstags zwischen 8 und 11 Uhr, zu den Gottesdiensten und nach Vereinbarung mit der Kirchengemeinde ansehen. (Tel. 05820/247 oder 05820/1548).

Die Idee und Umsetzung zu diesem besonderen fotografischen Projekt erläutert der Fotograf im Gespräch:

Weiterlesen...
 


Seite 1 von 7

Jahreslosung 2019

Suche Frieden und jage ihm nach!
Psalm 34,15

Tageslosung

Sonntag, 16. Juni 2019
Trinitatis (Dreieinigkeit)
Das ist meine Freude, dass ich mich zu Gott halte und meine Zuversicht setze auf Gott den HERRN, dass ich verkündige all dein Tun.
Ihr seid ein auserwähltes Geschlecht, ein königliches Priestertum, ein heiliges Volk, ein Volk zum Eigentum, dass ihr verkündigen sollt die Wohltaten dessen, der euch berufen hat aus der Finsternis in sein wunderbares Licht.


Copyright 2019 Ev.-luth. Kirchenkreis Uelzen. Alle Rechte vorbehalten.