• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite

Johann Sebastian Bach – Weihnachtsoratorium

St.-Marien-Kantorei Uelzen singt Kantaten I und IV – VI

Für viele Menschen der Region hat das traditionelle Weihnachtskonzert in der St.-Marien-Kirche mit den vertrauten Klängen des „Weihnachtsoratoriums“ von Johann Sebastian Bach eine große Bedeutung.

In diesem Jahr findet es am Sonntag, 17. Dezember (3. Advent), um 17 Uhr statt.

Es handelt es sich hierbei jedoch nicht um ein jährlich wiederkehrendes „Ritual“. Wer sich die Programme der vergangenen Jahre anschaut, wird bemerken, dass immer unterschiedliche Zusammenstellungen zu hören waren. – Das „Weihnachtsoratorium“ besteht aus sechs Kantaten, von denen in der Regel eine Auswahl erklingt. In einigen Jahren gab es auch Kombunationen mit Werken anderer Komponisten, wie z. B. Gottfried Heinrich Stölzel oder Georg Friedrich Händel.

In diesem Jahr erklingen vier Kantaten aus dem „Weihnachstsoratorium“ von Bach. Das Besondere in diesem Jahr ist, dass ein Instrumentalensemble mit alten Instrumenten und historischer Spielweise zu hören sein wird. Dies beeinflusst die Interpretation und den Klang. Und alles erklingt einen halben Ton tiefer, so wie die Instrumente in der Barockzeit gestimmt waren.

Die Mitwirkenden sind Dörte Blase (Sopran), Johanna Krödel (Alt), Svjatoslav Martynchunk (Tenor), Torsten Meyer (Bass), die St.-Marien-Kantorei, das „Ensemble Historisch 21“ Hamburg (Konzertmeisterin: Galina Roreck). Die Leitung hat Erik Matz.

Karten sind in der Stadt- und Touristinformation Uelzen erhältlich und bei www.reservix.de

 

Jahreslosung 2017

Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.
Hesekiel 36,26

Tageslosung

Montag, 11. Dezember 2017
Der HERR segne dich und behüte dich.
Segnet, weil ihr dazu berufen seid, auf dass ihr Segen erbt.

Copyright 2017 Ev.-luth. Kirchenkreis Uelzen. Alle Rechte vorbehalten.