• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Petri, Uelzen


+ + +    St. Petri aktuell    + + +

Wir berüßen den Advent

3.Dezember, 1.Advent, 16:30 Uhr

Singen, Genießen, Gemeinschaft

 

Osterstraße 17/18
29525 Uelzen 

 

 

 

Wie wir zu erreichen sind

Kirchenbüro
Osterstr. 18
29525 Uelzen
Tel.: (0581) 7 36 39
Fax: (0581) 7 83 86
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Öffnungszeiten:
Dienstag 8:30 - 11 Uhr, Mittwoch 8-11 Uhr
Donnerstag, 15-18 Uhr 

 

Pfarrbezirk I:
Pastor Armin Sauer
Tel.: (0581) 973 55 492
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Pfarrbezirk II:
Pastor Christoph Scharff-Lipinsky
Tel.: (0581) 9487707
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Küsterin
Sigrid Brosowski
Tel.: (0581) 7 32 36

Kinderspielkreise

Faltblatt zum Download (PDF)

Betreuungszeiten: Di/Do und Mi/Fr, 8:30 – 11:30Uhr
Heike Neugebauer
Scharnhorststr. 30
29525 Uelzen
Tel.: (0581) 7 58 80

Konto für Spenden
Kirchenkreisamt Uelzen
Sparkasse Uelzen Lüchow-Dannenberg
IBAN: DE65 2585 0110 0000 0088 88


Geschichte

Am 1. April 1958 entstand die St.-Petri-Gemeinde mit der Kirche und dem Gemeindezentrum in der Osterstraße. Das Gebiet der Gemeinde umfasst den östlichen Teil von Ilmenau und Niendorfer Straße gelegenen Stadtteil einschließlich des Neubaugebietes Eschenkamp und hat heute ca. 4800 Gemeindeglieder.

St.-Petri-Kirche

Die Kirche wurde am 2. Oktober 1960 feierlich geweiht. Im Glockenträger, der 2005 neu als Dachreiter errichtetet wurde, hängt die älteste Glocke Uelzens, sie wurde 1605 ursprünglich für die Kirche in Miswalde (Ostpreußen) gegossen und kam auf Umwegen 1961 in die St.-Petri-Gemeinde.
Die Hauptfassade der Kirche ziert ein Kreuz aus Efeu, begrenzt von einem Relief aus dicken Holzbalken. Das lebende Efeugrün steht als Symbol für die lebendige Gemeinde. Diese Idee stammt von dem Uelzener Künstler und Gemeindemitglied Georg Lipinsky.
Der Weg in die Kirche ist rollstuhlgerecht gebaut.
Im Innern der Kirche ist ein Wandrelief des Kunstmalers Karl Varnecke mit der Darstellung eines göttlichen Wunders – Petri Fischzug nach Lukas 5,1-11 – der beherrschende Blickfang. Das von Heinz Lilienthal, Bremen, gestaltete Glasfenster in der Taufnische zeigt die Trinität Gottes: Schöpfung – Erlösung – Heiligung.
Ein besonderes Schmuckstück ist die Hillebrand-Orgel mit ihren 23 Registern und 1.618 Pfeifen, verteilt auf zwei Manuale und das Pedal.

Unsere Gemeinde

Viel Wert legt die Gemeinde auf ein offenes Gemeindehaus für Menschen, die „mühselig und beladen“ sind. Gottesdienste werden oft in besonderer Gestaltung und Form angeboten. Es gibt zahlreiche Gemeindekreise und -gruppen.
Die Kinderarbeit in den Mutter-Kind-Gruppen, im Spielkreis und im Kinder- und Jugendchor erfreut sich großer Beliebtheit. Die Gemeinde bietet neben der herkömmlichen Form des Konfirmandenunterrichtes auch das KU4-Modell (beginnend mit dem 4. Schuljahr und in zusammenarbeit mit den Eltern) an.

Gottesdienste und Andachten

Gottesdienst: sonntags, 10 Uhr in der St.-Petri-Kirche außer am letzten So. im Monat, dann 18 Uhr im Gemeindehaus
Kindergottesdienst: 14-täglich samstags, 10:30 Uhr in der St.-Petri-Kirche (außer in den Schulferien)

Die Gemeinde nutzt die Gertrudenkapelle am Ratsteich für Andachten, Taufen und Trauungen.


 

Jahreslosung 2017

Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.
Hesekiel 36,26

Tageslosung

Freitag, 20. Oktober 2017
Gott schuf sie als Mann und Frau und segnete sie und gab ihnen den Namen »Mensch«.
Einer komme dem andern mit Ehrerbietung zuvor.

Copyright 2017 Ev.-luth. Kirchenkreis Uelzen. Alle Rechte vorbehalten.