• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Ev.-luth. St.-Georgs-Kirchengemeinde Hanstedt I

Pfarramt Hanstedt

Pastor Holger Holtz
Dorfplatz 8
29582 Hanstedt I
Tel.: 05822-1553
Fax: 05822-946271

 

Missionarisches Zentrum

Wriedeler Str. 14
29582 Hanstedt I
Tel.: 05822 6001
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Internet: www.mz-hanstedt.de


Zur Gemeinde gehören die Dörfer Hanstedt, Allenbostel, Bode, Brauel, Eitzen II, Oechtringen, Teendorf und Velgen.


Unsere Gemeinde

Die Hanstedter Feldsteinkirche stammt in ihren Ursprüngen aus dem Jahre 980 n. Chr., d. h. die Gemeinde ist über tausend Jahre alt. Die grundlegende Renovierung des Gebäudes mit dem Flügelaltar aus dem 15. Jh. zeigt etwas vom Selbstverständnis der Gemeinde: Auf den Fundamenten einer langen Tradition wollen wir heute und in Zukunft  lebendige Gemeinde bauen.

Wir sind eine offene, gastfreundliche Gemeinde. Zu unseren Anliegen gehört, dass Menschen Gott erfahren und im Glauben an Jesus Christus Annahme, Wärme und Geborgenheit erleben. Wir ermutigen Menschen, ihre Begabungen in die Gemeinde einzubringen.

Das spiegelt sich wieder in den Aktivitäten der kleinsten Gemeinde des Kirchenkreises in lebendigen Gottesdiensten, im Kindergottesdienst, Singkreis, Posaunenchor, Jugendkreis, Gemeindenachmittag, lebendigen Advent und Abendmusik.

Die enge Verbindung zum Missionarischen Zentrum stellt eine Besonderheit im Kirchenkreis dar. Das moderne „Tagungshaus-mit-Herz“ wird zu Seminaren und Freizeiten von Gästegruppen aus ganz Norddeutschland besucht. Es arbeitet eng mit der Gemeinde und dem Haus kirchlicher Dienste in Hannover zusammen. Seit der Einweihung 1979 hat das Missionarische Zentrum durch viele Impulse das gemeindliche Leben bereichert (Näheres dazu unter www.mz-hanstedt.de).

Die Lebendigkeit und  Offenheit der Gemeinde wird weiterhin deutlich durch die verlässlich geöffnete Kirche von Ostern bis Oktober, durch kreative Abendgottesdienste, die am vierten Sonntag des Monats um 18 Uhr angeboten werden, sowie durch Andachten und Gottesdienste, die regelmäßig mit Gästen des Missionarischen Zentrums gefeiert werden.

Eine weitere Besonderheit der Gemeinde ist der Auferstehungsweg,  der an der St. Georgskirche beginnt und nach 4½ km am Kloster in Ebstorf endet. Dort schließen mit dem Schöpfungs- und dem Inspirationsweg zwei weitere Möglichkeiten an, zeitgenössische Kunst, Glaube und Natur zu erleben.


Gemeindebrief

Unseren aktuellen Gemeindebrief gibt es hier.
(Links-Klick: Anzeige / Rechts-Klick: Download)


Gottesdienste und Andachten

Sonnabend
19 Uhr: Wochenschlussandacht des Missionarischen Zentrums (mit Abendmahl und persönlicher Segnung)

1. Sonntag im Monat
10 Uhr: Abendmahlsgottesdienst

2. Sonntag im Monat
10 Uhr: Gottesdienst, Kigo im Gemeindesaal

3. Sonntag im Monat
10 Uhr: Gottesdienst mit anschl. Kirchkaffee

4. Sonntag im Monat
18 Uhr: Abendgottesdienst

5. Sonntag im Monat
10 Uhr: Gottesdienst


Verlässlich geöffnete Kirche

Seit Beginn der Aktion „Verlässlich geöffnete Kirche“ beteiligt sich die Gemeinde daran. Die Kirche ist von Ostern bis Oktober tagsüber von 8.30 Uhr bis 19 Uhr geöffnet.


 

Tageslosung

Mittwoch, 15. Juli 2020
In eines Mannes Herzen sind viele Pläne; aber zustande kommt der Ratschluss des HERRN.
So seid nun besonnen und nüchtern zum Gebet. Vor allen Dingen habt untereinander beharrliche Liebe.


Copyright 2020 Ev.-luth. Kirchenkreis Uelzen. Alle Rechte vorbehalten.