• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite Aktuelles & Termine

Ev.-luth. Kirchengemeinde Oldenstadt

Aktuelles & Termine


Aktivitäten in der Gemeinde können Sie im aktuellen regionalen Gemeindebrief "Mittendrin", den Sie online über den Link:   http://www.kirche-uelzen.de/cms/index.php/kirchengemeinden/region-mitte.html

ab Anfang Dezember herunterladen oder online ansehen . 

Studienreisevortrag  Pastor Frank-Peter Schultz
am 31. Januar um 19.30 Uhr im Gemeindehaus 

Unbekanntes und Spektakuläres aus Marokko
In seinem Lichtbildvortrag führt der Motorradfernreisende Pastor in die Flüchtlingsarbeit im Franziskus geweihten Dom in Tetouan und der evangelischen Kirche in Fés ein. Er nimmt Sie auf Spurensuche jüdischen Lebens mit. Auch landschaftliche Reize wie des Unesco Geo-Parkes M´Goun im Hohen Atlas und der Besuch in einem Diamantschürfgebiet zeigen Eindrücke fernab touristischer Ströme. Besondere Erfahrungen konnte P. Schultz in dieser vom Ramadan geprägten Zeit privat untergebracht am Berg Ighoud machen. Nicht nur weil dort die ältesten bekannten menschlichen Fossilien von 315.000 vor der Zeitrechnung gefunden worden sind. Auf der Suche nach dem Uralphabet ging dann auch kein Weg an Lixus, der ältesten Stadt auf marokkanischem Gebiet vorbei.
Die erbetene Spende kommt der Flüchtlingsarbeit der Evangelischen Kirche in Fés/ Marokko zugute. Anmeldungen wegen eines Snacks sind erwünscht, Gemeindebüro T. 0581 42230.

 

Osternacht
am  12.04.2020 um 5:00 Uhr in der Klosterkirche
Einladung zu einem besonderen Gottesdienst im Kerzenschein mit aufgehender Sonne.

Anschließend laden wir zum Osterfrühstück um 7:00 Uhr im Gemeindehaus ein. Voriges Jahr feierten wir die Osternacht das erste mal. Es war so schön, dass wir es dieses Jahr wiederholen möchten.

 

Vortrag Prof. Hans Otte und Musikabend
am 17. April 2020 um 18 Uhr in der Klosterkirche Oldenstadt

Der Herzog, der Abt und viele Mitstreiter, Die Reformation im Fürstentum Lüneburg – die handelnden Personen, ihre Voraussetzungen und das Ergebnis
In Norddeutschland gehörte das Fürstentums Lüneburg zu den ersten Territorien, in denen die Reformation eingeführt wurde. Warum war das gerade hier möglich?  Der Vortrag stellt dafür die handelnden Personen (Herzog Ernst und seine Berater) vor, aber auch deren Gegner bei der Einführung der Reformation. Zu den Gegnern gehörten vor allem die Kleriker, Mönche und Nonnen in den Klöstern des Fürstentums Lüneburg. Heyno Gottschalk, Abt im Kloster Oldenstadt, war eine Ausnahme, als er die Reformation akzeptierte, das zeigt ein Vergleich mit anderen Klerikern. Welche Ideen leiteten sie alle im Pro und Contra der Reformation? Binnen zweier Generationen hatte sich die Reformation dann durchgesetzt. Warum war das möglich und welche Bedeutung hatte das für das Fürstentum Lüneburg – diesen Fragen stellt sich der Vortrag und will sie beantworten.
Der Referent Prof. Dr. Hans Otte war viele Jahre Leiter des Landeskirchlichen Archivs in Hannover, daneben lehrte er an der Universität Göttingen Niedersächsische Kirchengeschichte.

Anschließend wird die restaurierte Wetterfahne von 1621 im Kirchraum aufgehängt.
Sie steht für 100 Jahre nach der Reformation, wann das Langhaus von der Kirche abgemauert worden ist.

 

Tauferinnerungsgottesdienst für alle!

an Trinitatis am 08.06.2020, Sonntag nach Pfingsten
Bitte bringt Eure Taufkerze mit! Wer noch seinen Tauf-Namensvogel in der Klosterkirche haben sollte, kann ihn gleich mitnehmen. Im Anschluss laden wir zu einem geselligen Beisammensein am Klostertisch ein.
 

 

Bibelgarten “FreiRaum“ in Oldenstadt 

ist Mitglied bei den offenen Gärten 

Einladung am 20. Juni von 10 - 18 Uhr

Mit einer festlichen Pflanzung von Lutherrosen legte unsere Gemeinde Oldenstadt-Groß Liedern im Reformationsjubiläumsjahr 2017 den Grund für den Bibelgarten des nun sogenannten „FreiRaum“ in der Klosterstraße im historischen Zentrum Oldenstadt. Durch mühsame Entnahme zerstörerischer Wurzeln an und in der historischen Mauer im Frühjahr 2019 öffnete sich ein neuer Freiraum vor dem Gemeindehaus. Es ist nicht nur mehr Fläche durch Größe, sondern auch im Sommer durch neue Gestaltung entstanden. Ein biblisch orientierter, Bewusstseins erweiternder Weg vom Baum der Erkenntnis entlang an Zwergwildrosen, Pflanzungen, Installationen und Symbolen bis hin zum dreieinigen Lebensbaum als Dach für Glaube, Liebe und Hoffnung. Wir haben damit einen aktuell eingetragenen Bildungsort des Netzwerkes-Bibel Niedersachsens. 

Zum Ensemble als Einzigartigkeit gehörig, schließt sich der Rundgang „We4future“ an der Klosterkirche, Klanginstrumenten der Musikschule und dem Bodenlabyrinth zum lebendigen Wasser des Klein Liedener Baches, der ältesten uns bekannten Taufstelle, an. 

Die „Offenen Gärten Uelzen“ in der Region Uelzen ermöglichen Einblicke, die zum Teil sonst nicht möglich sind. Die Idee dahinter geht auf eine Initiative aus dem Jahr 1927 zurück. In Gedenken an Königin Alexandra wurde in England der „National Gardens Scheme Charitable Trust errichtet“ und die erhobenen Eintrittsgelder einem Hilfsfonds für Krankenpflege zugeschrieben. 

Die Gemeinde Oldenstadt unterstützt mit den Einnahmen des Tages die Krankenbehandlung des Obdachlosentreffs Wiesenstr. in Uelzen.

 

 

Einladung zum Pilgern “Vunne Olde- zuner Neuwe Stadt”
zum Stadtjubiläumsfest Uelzen am 28.06.2020 ….Uhr ab Klosterkirche. 

Vor 750 Jahren haben die Markttreibenden “steuerflüchtig” Oldenstadt verlassen und sind nicht weit entlang der Wipperau über die Illmenau gegangen, um sich dort neu anzusiedeln. Tatsächlich haben sie es dann geschafft, einen neue Stadt zu gründen. Wir wollen den Weg hinterhergehen, gratulieren, mitfeiern und uns an einem schönen Programm mit den Uelzener Gemeinden bis 16 Uhr erfreuen!


Gottesdienste und Andachten

in der Klosterkirche Oldenstadt
jeden Sonntag in der Regel: 10:30 Uhr

in der Georgskapelle Groß Liedern
jeden 2. Sonntag, 9.00 Uhr
im Winter (Januar und Februar) nur in Odenstadt;
in den Sommerferien wandernde Gottesdienste in der Region Mitte

Außerordentliche Gottesdienste
zum Lichter am Abend (Epiphanias); Gedenken verfolgter Christen (Reminiszere); lithurgische Osternacht; Mitarbeiterdank (letzten So. vor den Sommerferien); Sommerfest (2. So. im September); Plattdeutscher Gd. ( letzter So. im September), Männersonntag (3. So. im Oktober); Reformationsabend (31.Oktober); Adventsmarkt (1. Advent); Weihnachtsmusical (Heilig Abend); musikalischer AltjahrsGd. (31. Dezember).

Adventsmarktgottesdienst
jährlich am 1. Advent mit Vereinen, Institutionen und Einzelpersonen aus der politischen Gemeinde.

Kitagottesdienste
Osterfeier am Gründonnerstag; Verabschiedung der einzuschulenden Kinder in der Mitte der Sommerferien; Weihnachtsgottesdienst kurz vor Heilig Abend.

Schulgottesdienste mit der Grundschule
Einschulungsgottesdienst am Einschulungssamstag; Adventsfeier mit der gesamten Gundschule

Kindergottesdienst
vierzehntäglich sonntags, 10:30 Uhr (Gemeindehaus Oldenstadt)

„Kirchenmäuse“
1. Sonntag im Monat, 10 Uhr (Gemeindehaus Oldenstadt)
(früher „Familienkirche“) – ein Angebot für 3- bis 6-Jährige und ihre Eltern
Jeden 1. Sonntag im Monat treffen sich die „Kirchenmäuse“ von 10 bis 11 Uhr im Gemeindehaus Oldenstadt, um zu singen, zu basteln, zu spielen und natürlich um Geschichten von Gott und Jesus zu hören.
Einfach Spitze, wenn Ihr kommt. Auf Sie und Euch freut sich das „Kirchenmäuse“-Team Annegret Tissler und Petra Kiehl.

Andachten im Seniorenwohnheim Meilerhaus
2 x im Monat, donnerstags (Pn. Neubauer)

Andachten im Seniorenwohnheim Haus Philia
2 x im Monat, mittwochs (Pn. Neubauer)


 

 

Tageslosung

Sonntag, 19. Januar 2020
2. Sonntag nach Epiphanias
Wenn sich der Ungerechte abkehrt von seiner Ungerechtigkeit, die er getan hat, und übt nun Recht und Gerechtigkeit, der wird sein Leben erhalten.
Paulus schreibt: Das ist gewisslich wahr und ein teuer wertes Wort: Christus Jesus ist in die Welt gekommen, die Sünder selig zu machen, unter denen ich der erste bin.



Copyright 2020 Ev.-luth. Kirchenkreis Uelzen. Alle Rechte vorbehalten.