• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite Aktuelles & Termine

Ev.-luth. Kirchengemeinde Oldenstadt

Aktuelles & Termine


Aktivitäten in der Gemeinde können Sie im aktuellen regionalen Gemeindebrief "Mittendrin", den Sie online über den Link:   http://www.kirche-uelzen.de/cms/index.php/kirchengemeinden/region-mitte.html

ab Anfang Dezember herunterladen oder online ansehen . 

  Bibelgarten in Oldenstadt am Gemeindehaus
Bereits seit dem Lutherjahr 2017

Nun ist ein weiterer großer Schritt zur verkündigungsgerechten Umfeldgestaltung getan. Der Bibelgarten entstand auf Initiative des Pfarramtes und Kirchenvorstandes Oldenstadt-Groß Liedern mit Unterstützung des Kirchenkreises Uelzen. Nach der Beseitigung des nicht mehr kultivierbaren Wildwuchses bot sich der Bibelgarten in Fortsetzung zur Pflanzungsaktion der Lutherrose, im Lutherjahr 2017, an. Männer der Gemeinde mit Frontladern, Traktoren, Anhängern, Minibagger und 6 Wagenladungen handverlesener Felssteinen und Lehmerde unterstützten dieses Vorhaben kompetent tatkräftig. Frauen aus der Mitarbeiterschaft säten und pflanzten unermüdlich Bäume, Sträucher und Blumen wie z.B. 28 gespendete Lilien. Unser Bibelgarten dient der Vermittlung und Veranschaulichung biblischer Inhalte der christlich-jüdischen Tardition. Ein Reader wird erstellt und Gruppenführungen können beim Pfarramt Oldenstadt-Groß Liedern angefragt werden.
Der Oldenstädter Bibelgarten am Gemeindehaus ist Teil einer größeren Gartenanlage und Parkes auf dem Weg entlang der Klosterkirche zu einer der ältesten Taufstelle Norddeutschlands. Er dient der Erholung, der Andacht sowie der Bildung. Symbolpflanzen, deren Namen einen Bezug zu Personen oder Geschichten aus der Bibel oder der Christentumsgeschichte tragen, werden vorgestellt.
In Deutschland gibt es derzeit 160 Bibelgärten, weitere in Österreich und der Schweiz sowie in vielen anderen Ländern Europas. In Israel sind der Bibelpfad im Botanischen Garten in Jerusalem (Hebrew University, Givat Ram) und der biblische Pflanzenpark „Neot Kedumim“ (östlich von Tel Aviv) interessant. In den USA haben Bibelgärten eine lange Tradition.

Die hannoversche Landeskirche hat das Jahr des Freiraumes ausgerufen. Was lag da näher als unseren neu entstanden Bibelgarten danach zu benennen.

Der Bibelgarten in der Gemeinde Uelzen-Oldenstadt heißt „FreiRaum“ nach der Psychologie des Freiraumes von Rachel und Stephen Kaplan (Therapie durch Gartenerleben, 2004) 

Weil Akazien-Wurzeln die historische Mauer vor dem Gemeindehaus zu zerstören drohten, mussten über 6 Groß-Container voll entnommen werden. 

Dadurch hat sich der Raum vor dem Gemeindehaus geöffnet. 

Es ist nicht nur mehr Fläche durch Größe, sondern auch Gestaltung entstanden,

mit dem Weg entlang an 84 glanzblättrigen Zwergwildrosen an der historischen Mauer,

ausgehend vom Baum der Erkenntnis bis zum Lebensbaum,

das wahre Leben in Glaube, Liebe und Hoffnung zu finden.

 

Gemeindemitglieder berichten wie die Enge ihres Inneren im Betrachten schon jetzt geweitet wird,

die überraschend grünende und blühende Natur, trotz Hochsommer

und Weite des Himmels in neuen Wolken und Farbkonstellationen bewirken schöne Impressionen, finden einfach im Gehen oder im Sitzen durch Chillen und Meditieren Ruhe und Erholung.

 

Der Gemeinschaftsaspekt ist gerade durch das Einweihungs-Fest am Sonntag, den 08.09.2019 am Grill mit Tisch und auf Rundsitzbänken an den Rest-Akazien gefördert worden.

 

Durch das Pflanzen bereits großer Bäume kann man sich besonders in Folge-Jahren mit Früchten z.B. Äpfel, Maulbeeren, Feigen, Granatäpfeln, Pistazien, Datteln, Johannisbrot, riesen Wal- und Haselnüssen, Mandeln, Kirschen und Pfirsichen laben.

 

Deshalb hier eine Einladung : Ein Ausflug nach Oldenstadt lohnt sich noch mehr!

 

 

REFORMATIONSGEDENKEN

"Die Reformation in Oldenstadt und darüber hinaus"

am 31.10.2019 um 18 Uhr in der Klosterkirche Oldenstadt

Referent Prof. Dr. Hans Otte 

 

Aufgrund der Bedeutung des ehemaligen Klosters Oldenstadt für die Reformation wollen wir auch in diesem Jahr der Reformation in Oldenstadt gedenken.  Das Pfarramt ist dankbar über die Zusage Prof.Dr. Hans Otte ,Niedersächsische Kirchengeschichte Uni Göttingen und ehem Leiter des Archivs in Hannovers.
Die zuvor angefragte Referentin Dr. Katrin Stückrath hat mittlerweile fest für das Reformationsgedenken 2020 in Oldenstadt zugesagt , "Der Bibelgärtner Martin Luther"

 

Seit 2017 gedenken wir gebührend der Reformation und haben in den vergangenen beiden Jahren Prof. Dr. Vogtherr aus Osnabrück und Prof. Dr. Lorenzen aus Kiel als Referenten hier gehabt.

 

Die Einladung ist an alle gerichtet, die besonders an der herausragenden Bedeutung Oldenstadts für die Reformation interessiert sind. Der letzte Abt schrieb sich mit Martin Luther und übergab das Kloster an die Reformation 1529.

 

31.10.2019 um 18 Uhr Vortrag "Reformation in Oldenstadt und darüber hinaus" mit Prof.Dr.Hans Otte 

Der Eintritt ist frei, Spende erbeten.

 

Konzert VALERIYA SHISHKOVA und „Di Vanderer“.
Einladung am 16. November in unsere Klosterkirche um 18.00 Uhr
“A teyl vun dir – a teyl vun mir  - Eine Hälfte von Dir – Eine Hälfte von mir”
Jiddische Lieder und Klezmer: VALERIYA SHISHKOVA Gesang - SERGEY TREMBITSKIY Klavier, Flöte - GENNADIY NEPOMNJASCHIY Klarinette
Die in Moskau geborene und seit vierzehn Jahren in Dresden lebende Valeriya Shishkova hat sich in den vergangenen Jahren zu einer herausragenden und deutschlandweit überzeugendste Interpretin jiddischer Lieder entwickelt. Zahlreiche Konzertgastspiele von Bremen bis München brachten ihr in den vergangenen Jahren große Anerkennung und herzliche Resonanz. Auch im Ausland: Sie ist Preisträgerin des Internationalen Wettbewerbs der jüdischen Musik in Amsterdam. Und das liegt – neben der Perfektion und dem begeisternden Zusammenspiel ihrer beiden Musiker – an der besonderen Persönlichkeit der Sängerin, die Wärme, Empathie und innige Anteilnahme zu verschenken weiß. Eintritt frei - Spende erbeten


Gottesdienste und Andachten

in der Klosterkirche Oldenstadt
jeden Sonntag in der Regel: 10:30 Uhr

in der Georgskapelle Groß Liedern
jeden 2. Sonntag, 9.00 Uhr
im Winter (Januar und Februar) nur in Odenstadt;
in den Sommerferien wandernde Gottesdienste in der Region Mitte

Außerordentliche Gottesdienste
zum Lichter am Abend (Epiphanias); Gedenken verfolgter Christen (Reminiszere); lithurgische Osternacht; Mitarbeiterdank (letzten So. vor den Sommerferien); Sommerfest (2. So. im September); Plattdeutscher Gd. ( letzter So. im September), Männersonntag (3. So. im Oktober); Reformationsabend (31.Oktober); Adventsmarkt (1. Advent); Weihnachtsmusical (Heilig Abend); musikalischer AltjahrsGd. (31. Dezember).

Adventsmarktgottesdienst
jährlich am 1. Advent mit Vereinen, Institutionen und Einzelpersonen aus der politischen Gemeinde.

Kitagottesdienste
Osterfeier am Gründonnerstag; Verabschiedung der einzuschulenden Kinder in der Mitte der Sommerferien; Weihnachtsgottesdienst kurz vor Heilig Abend.

Schulgottesdienste mit der Grundschule
Einschulungsgottesdienst am Einschulungssamstag; Adventsfeier mit der gesamten Gundschule

Kindergottesdienst
vierzehntäglich sonntags, 10:30 Uhr (Gemeindehaus Oldenstadt)

„Kirchenmäuse“
1. Sonntag im Monat, 10 Uhr (Gemeindehaus Oldenstadt)
(früher „Familienkirche“) – ein Angebot für 3- bis 6-Jährige und ihre Eltern
Jeden 1. Sonntag im Monat treffen sich die „Kirchenmäuse“ von 10 bis 11 Uhr im Gemeindehaus Oldenstadt, um zu singen, zu basteln, zu spielen und natürlich um Geschichten von Gott und Jesus zu hören.
Einfach Spitze, wenn Ihr kommt. Auf Sie und Euch freut sich das „Kirchenmäuse“-Team Annegret Tissler und Petra Kiehl.

Andachten im Seniorenwohnheim Meilerhaus
2 x im Monat, donnerstags (Pn. Neubauer)

Andachten im Seniorenwohnheim Haus Philia
2 x im Monat, mittwochs (Pn. Neubauer)


 

 

Jahreslosung 2019

Suche Frieden und jage ihm nach!
Psalm 34,15

Tageslosung

Dienstag, 19. November 2019
Wenn sie auch wider dich streiten, werden sie dir dennoch nichts anhaben können; denn ich bin bei dir, spricht der HERR, dass ich dich errette.
Das Reich Gottes steht nicht in Worten, sondern in Kraft.



Copyright 2019 Ev.-luth. Kirchenkreis Uelzen. Alle Rechte vorbehalten.