• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite Startseite Sonderseite
Kirchliches Leben in einer Ausnahmesituation

Hier finden Sie aktuelle Informationen zur Teilhabe am kirchlichen Leben während der Zeit der Ausbreitung des Corona-Virus. Sie finden Angebote aus den Kirchengemeinden des Kirchenkreises Uelzen, aber auch aus der Landeskirche Hannovers und darüber hinaus. - Wir versuchen, unsere Informationen regelmäßig zu aktualisieren und freuen uns auch über Ihre Hinweise auf weitere Angebote. Senden Sie dazu eine E-Mail-Nachricht an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .




3 Minuten Ermutigung

Worte für die Seele (Kirchengemeinde St. Georg, Hanstedt I)

Auf dem YouTube-Kanal der Ev.-luth. Kirchengemeinde HanstedtI veröffentlicht Pastor Holger Holtz wöchentlich Video-Andachten. Die ca. 3-minütigen Spots werden auch als Ausdrucke an den wenigen öffentlichen Stellen im Ort (z. B. beim Bäcker) ausgelegt und in Häuser verteilt.

Video-Andacht vom 28.03.2020

Eine tolle Aktion: Kirchenglocken läuten und verbinden uns miteinander und mit Gott.
Gleichzeitig leuchten Kerzen in unseren Fenstern: Verbindungen schaffen ...

Weiterlesen...
 

Kirche in Corona-Zeiten

Auf der Homepage der Kirchengemeinde Barum-Natendorf – „barum-natendorf.wir-e.de“ – werden laufend neue Andachten, Texte und Impulse für den täglichen Gebrauch zur Verfügung gestellt, denn – so Pastorin Susanne Hallwaß: „Gerade in diesen Zeiten, in denen alles schwankt, bleibt der Glaube ein fester Halt. In ihm sind wir miteinander und mit Gott verbunden.“

Geistliches Wort für Sonntag, 29. März 2020
Geistliches Wort von Pastorin Susanne Hallwaß zum Predigttext des Sonntags Judika, Hebräerbrief 13,12-14.

Weiterlesen...
 

Gemeinde digital und analog

Gesamtkirchengemeinde Bevensen-Medingen hält Kontakt

Die Menschen haben trotz der zurzeit stark eingeschränkten Kontakte viele Möglichkeiten, am kirchlichen Leben teilzunehmen. Die Gesamtkirchengemeinde Bevensen-Medingen veröffentlicht nicht nur regelmäßig Gebete, Segensworte und Gedanken auf ihren Socialmedia-Kanälen (Instagram & Facebook: kirche.bevensen.medingen). Es gibt auch Sonntags- und Feiertagsgedanken als Videobotschaft auf ihrem Youtube-Kanal (Kirche.Bevensen.Medingen) und auf Facebook (kirche.bevensen.medingen).

Sonntagsgedanken am 29. März 2020

Wie verändert die Einschränkung des öffentlichen Lebens unseren Alltag? Was macht das mit unserem Leben? Was hat sich in unserem Leben umgestellt? Diese Fragen stellt sich Pastor Johannes Luck in den Sonntagsgedanken zum 29. März 2020.

Zum Lesen

Aber auch wer nicht digital vernetzt ist, wird bedacht. So gibt es - ganz analog - Grüße zum Lesen und Mitnehmen - zum nächsten Sonntag und zwischendurch - an der Bevenser Dreikönigskirche. Außerdem will die Kirchengemeinde Ostergrußkarten an alle Menschen über 80 und an an die Familien schreiben.

Und: An jedem Abend um 19 Uhr läuten die Glocken und rufen dazu auf, eine Kerze ins Fenster zu stellen.

Weiterlesen...
 

Sonntagszeit – Zeit zum Innehalten – Aktion Lebensgeister

Infos aus Bienenbüttel, Altenmedingen und Wichmannsburg

Mit diesen Angeboten wenden Sich Pastorin Julia Koll und Pastor Tobias Heyden aus den drei verbundenen Gemeinden Bienenbüttel, Altenmedingen und Wichmannsburg an die Gemeindeglieder:

Sonntagszeit: Ein kleiner Gottesdienst zum Anhören und Mitfeiern. Mit Musik und Stimmen von Menschen aus unseren Gemeinden. Ab Sonntag früh eine Woche lang zum Download. – Am Sonntag Judika, 29.03., hält Pastorin Julia Koll den Gottesdienst.

Zeit zum Innehalten: Ein Bild und ein kurzes Gebet, ein Gedanke auf dem Instagram-Account. Von Montag bis Samstag, immer morgens um 9 Uhr, abends um 19 Uhr.

Aktion Lebensgeister: Was macht Euch gerade Freude? Was weckt und nährt Eure Lebensgeister? Zeigt es anderen! Dreht ein kurzes Video darüber (max. 3 min) - gerne auch gemeinsam mit Eurer Familie. Und schickt es an Julia Koll oder Tobias Heyden. Wir veröffentlichen es auf unserem Instagram-Account.

Alle Angebote sind auf der Internetseite www.kirche-wichmannsburg.de direkt abrufbar oder verlinkt (Instagram).

Weiterlesen...
 

Besinnung in besonderer Zeit

Am Samstag, 28. März, um 17 Uhr wurde auf der Internetseite der Woltersburger Mühle der zweite Beitrag zur „Besinnung in besonderer Zeit“ ausgestrahlt, ein knapp 9-minütiger Film mit Musik von Dorothea Potter, einem Impuls von Klara Butting und einem Segen.

Weiterlesen...
 

Predigt für Sonntag, 29.03.2020

Auf der Homepage der Kirchengemeinde St. Petri Bodenteich können die Predigten für die jeweils ausgefallenen Sonntags-Gottesdienste angesehen und -gehört werden.

Predigt für Sonntag, 29.03.2020

Der Predigttext für Sonntag, 29.03.2020, den 5. Sonntag der Passionszeit, steht im Brief an die Hebräer, Kapitel 13 (Verse 11-14). Die Predigt hält Pastor Lars Neumann von der Kanzel der Bodenteicher St.-Petri-Kirche.

Weiterlesen...
 

Hörandacht zum Sonntag, 29. März

Pastorin Stefanie Arnheim, Ev.-luth. Kirchengemeinde Suhlendorf

Fenster auf! Sonnenlicht und Frühlingsluft, andere Gedanken - danken und loben.
Hören Sie mehr zum Sonntag Judika, dem 5. Sonntag der Passionszeit, und dem biblischen Wort des Tages vom „Gott allen Trostes“.

Die Andacht mit Anregungen zu biblischen Texten und Liedern können Sie auch als PDF-Datei herunterladen.

Weiterlesen...
 

Aktualisiert: Der wöchentliche Gruß vom Kigo-Team St. Petri Uelzen

Liebe Kinder, liebe Eltern!

Auch der Kindergottesdienst in all unseren Gemeinden fällt im Moment aus. Schade! – Wir können uns vorstellen, dass euch manchmal ganz schön langweilig ist, schließlich fallen ja auch Schule, Kindergarten, Sport und andere Hobbies aus.

Darum wollen wir euch jeden Samstag einen Kindergottesdienstgruß schicken. Wir, das ist das KiGo-Team der St.-Petri-Gemeinde in Uelzen. Wir schicken unseren Gruß aber an alle Kinder im Kirchenkreis Uelzen.

Jede Woche gibt es auf dieser Seite eine Bibelgeschichte, einen Link zu einem kleinen Videogruß und eine Bastelidee. Ihr könnt die Geschichten ausdrucken und vielleicht in einer kleinen Mappe sammeln. Schaut doch einfach mal rein, ob es euch gefällt!

Weiterlesen...
 

Die „Wir-lassen-uns-von-Corona-nicht-unterkriegen“-Challenge

Seit nunmehr zwei Wochen steht für viele Kinder des Landkreises Uelzen das Leben mehr oder weniger still – Schulen und Kindergärten sind geschlossen, soziale Kontakte sollen vermieden werden. Für viele Eltern bedeutet dies, dass ihre Kinder zu Hause sind und sie versuchen müssen, sie sinnvoll zu beschäftigen.

Um Eltern dabei zu unterstützen, ruft die Ev. Familien-Bildungsstätte Uelzen in Zusammenarbeit mit der SPFH – „Familienhilfe und mehr“ des Kirchenkreises Uelzen die „Wir-lassen-uns-von-Corona-nicht-unterkriegen“-Challenge ins Leben.

Weiterlesen...
 

Torbogen- und Haussegenssprüche

Um das (Wieder-) Entdecken alter Torbogen- und  Haussegenssprüche geht es auf den Internetseiten der Kirchengemeinden St. Remigius Suderburg und St. Nicolai Holdenstedt.

Dazu schicken Gemeindemitglieder Fotos und ihre Gedanken zu den abgebildeten Segenssprüchen.

 

Mobiler Abendsegen

In diesen Tagen, in denen die Kirchen geschlossen sind, bieten die Kirchengemeinden Barum-Natendorf und Ebstorf einen mobilen Abendsegen an. „Als Kirche haben wir die Erfahrung gemacht, dass der Segen in jedem Gottesdienst, aber gerade auch an besonderen Lebensübergängen, wichtig ist“, sagt Pastor Matthias Kuna-Hallwaß, der miit seiner Frau, Pastorin Susanne Hallwaß dieses Angebot erdacht hat. „In dieser Situation, die wir gerade erleben, kann der Zuspruch der Begleitung Gottes Halt und Mut geben. Daher bringen wir mit dem Lastenfahrrad und einem mobilen Lautsprecher Lieder Texte, Gebet und Segen zu den Gemeindegliedern ans Haus.“

Da der mobile Abendsegen niemanden gefährden soll, werden die Gemeindeglieder dazu aufgerufen, in ihren Häusern zu bleiben und nur ans Fenster zu treten, denn die aktuell vorgegebenen gesetzlichen Regeln sollen eingehalten wqerden.

Der mobile Abendsegen macht gerne bei Interessierten halt, die sich telefonisch (05806 245) oder per E-Mail ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) melden können. Die erste Tour ist für Samstagabend (28. März, ab 17 Uhr) geplant. Weitere Touren sind möglich. Die geplanten „Haltestellen" des mobilen Abendsegens stehen ab Samstagmittag auf der Homepage barum-natendorf.wir-e.de.

 

Das gute alte Telefon

Regionalbischof Rathing zur kirchlichen Arbeit in der Corona-Krise

„Social distancing“ lautet das Gebot der Stunde: Abstand halten, um sich und andere nicht mit dem Corona-Virus zu infizieren. In dieser Situation entdecken viele kirchliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Chancen der digitalen Kommunikation. „Wir sind gerade jetzt viel im Internet unterwegs“, berichtet Dieter Rathing von vielen neuen Formen der christlichen Verkündigung. „Doch dabei bemerken wir auch einen Riesenverlust: Den Klang unserer menschlichen Stimmen.“

Der evangelische Regionalbischof würdigt die digitalen Möglichkeiten, angefangen beim Austausch per E-Mail über die Kommentierungsfunktion auf Internetseiten bis zur Chatseelsorge. „Doch wie es einem Menschen im Moment gerade wirklich geht, das sagen uns weniger Buchstaben und Zeichen auf dem Bildschirm, das verrät uns vielmehr die Stimme.“ In der Corona-Krise kommt das gute alte Telefon zu neuen Ehren, wie Rathing nach einem Austausch mit den Superintendentinnen und Superintendenten des Sprengels berichtet. „Ich freue mich, dass Pastorinnen und Pastoren in der Seelsorge jetzt wieder viel telefonieren und auch viele Menschen das Gespräch mit der Kirche am Telefon suchen“.

Weiterlesen...
 

19 Uhr: Glocken läuten im Kirchenkreis Uelzen

Wegen der Coronakrise finden zurzeit in den Kirchen des Ev.-luth. Kirchenkreises keine Gottesdienste statt. Viele Menschen vermissen das gottesdienstliche und gemeindliche Leben. Als Zeichen der Verbundenheit und der Hoffnung läuten daher in vielen Kirchen und Kapellen täglich um 19 Uhr die Glocken. Das Geläut lädt zum Gebet ein und möchte zugleich ein Signal der Gemeinschaft gerade auch mit älteren und schwachen Menschen sein.

Der Klang der Glocken sagt: „Du bist nicht allein, wir denken an Dich“. Zeitgleich werden an vielen Orten Kerzen in den Fenstern entzündet – Lichter der Hoffnung, die in schwierigen Zeiten an Christus erinnern, das Licht der Welt. Auch sind Menschen eingeladen zu dieser Zeit einige Strophe des bekannten Liedes „Der Mond ist aufgegangen“ zu singen, das eindrücklich die Zuversicht auf den bleibenden Beistand Gottes zum Ausdruck bringt.

 

Sonntagsbotschaften zum „Abpflücken“ an der Kirchentür

Der sonntägliche Gang zum Gottesdienst muss in diesen Zeiten entfallen.

Aus diesem Grund hängen jetzt Sonntagsbotschaften an den Kirchentüren in Barum und Natendorf: Gebete, Lieder, Worte zum „Abpflücken“ und Mitnehmen bei einem Sonntagsspaziergang (Foto links).


Auch vor der St.-Marien-Kirche in Uelzen gibt es am Sonntag „Proviant für die Seele“ – an einer Wäscheleine aufgehängte Segensworte, die Besucher sich im Vorbeigehen aussuchen und für ihren Alltag mitnehmen können (Foto rechts).

 

Aktualisiert: Zuspruch an der Kirchentür

Infos aus der Region Süd-Ost:

In den Kirchengemeinden Lehmke-Wieren, Molzen, Rätzlingen und Rosche wird in den kommenden Wochen jeweils zum Sonntag das „Geistliche Wort“ veröffentlicht. Es wird an den Türen der Kirchen, Kapellen und Gemeindehäuser ausgehängt. In Rosche liegt es außerdem bei Aldi und Edeka zum Mitnehmen aus.

„Uns ist es wichtig, dass wir gerade in diesen Wochen der Krise, in der auch die Gottesdienste ausfallen müssen, den Menschen in unseren Kirchengemeinden ein geistliches Wort sagen können“, erklären Pastorin Dr. Dorothea Mecking und Pastor Niklas Schilling.

Aktualisiert: Das „Geistliche Wort“ wird auch auf den Internetseiten der Kirchengemeinden Lehmke-Wieren, Molzen und Rätzlingen veröffentlicht

 

„Tu das, was dir gut tut"

Sonntagsgedanken zum 22. März 2020

„Tu das, was dir gut tut!“ Das ist die Botschaft des Sonntags Lätare, auch und gerade in diesen Zeiten. Pastor Johannes Luck aus der Gesamtkirchengemeinde Bevensen-Medingen teilt ein paar kurze Sonntagsgedanken zum 22. März 2020.


 


Tageslosung

Dienstag, 31. März 2020
Jene, die fern sind, werden kommen und am Tempel des HERRN bauen.
Durch Jesus Christus werdet auch ihr mit erbaut zu einer Wohnung Gottes im Geist.


Copyright 2020 Ev.-luth. Kirchenkreis Uelzen. Alle Rechte vorbehalten.