• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite Veranstaltungen Ereignis-Details :: Musikalische Abendandacht - Orgel und Viola

DruckenE-Mail

Musikalische Abendandacht - Orgel und Viola [ Zurück ]

Datum:
23.08.
Uhrzeit:
18:00
Ort:
Klosterkirche Ebstorf
Adresse:
Kichplatz 3
Veranstalter:
Ev.-luth. Kirchengemeinde Ebstorf Website
Telefon:
05822-3987
Kategorie:
Musik


Weitere Informationen

Musikalische Abendandacht mit Orgel und Viola
- Annika Köllner und Semjon Kalinowsky

So. 23.08.2020 | 18 Uhr

Orgel: Annika Köllner
Viola: Semjon Kalinowsky

Ein anspruchsvolles und vielseitiges Programm aus Werken für Viola und Orgel mit dem Schwerpunkt auf Kompositionen, die in diversen Hansestädten entstanden sind erwartet die Besucher am Sonntag, den 23. august um 18 Uhr in der Klosterkirche Ebstorf.

Als Lübecker Künstler, in der Hansestadt lebend und arbeitend, fühlt sich Semjon Kalinowsky der Idee des kulturellen Austausches zwischen den Hansestädten sehr verbunden. Die Werke von Komponisten aus diesen Städten sind ein fester und wichtiger Bestandteil seines Repertoires.
Ein anderer Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt darin, das wertvolle, in Vergessenheit geratene Musikerbe dem breiten Publikum zugänglich zu machen. Dabei gilt besonderes Interesse dem Aufspüren der alten Notenmanuskripte in europäischen Musikbibliotheken, der herausgeberischen Tätigkeit und der Zusammenstellung von neuen, ungewöhnlichen Programmen.

Dieses Programm besteht aus Werken für Viola und Orgel, sowie Orgel-Soli von Komponisten aus Hansestädten wie: Hamburg, Lübeck, Brügge, Halle, u. a. und enthält wahre originale Raritäten aus Barock und Romantik, sowie Bearbeitungen aus Kalinowsky's Feder.
Eine faszinierende musikalische Reise, die den legendären hanseatischen Geist - "The Spirit of Hanse" - wieder auferleben lässt, bietet dem Zuhörer auch durch die ungewöhnliche instrumentale Besetzung ein unvergessliches Klangerlebnis.

Lassen Sie sich mit Werken von Buxtehude, Böhm, Lübeck, Vivaldi und anderen in die verschiedenen Hansestädte entführen.

In der Klosterkirche ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Die Sitzplätze sind begrenzt.

Tageslosung

Dienstag, 07. Juli 2020
Ich sprach, da ich weglief vor Angst: Ich bin verstoßen aus deinen Augen. Doch du hast mein lautes Flehen gehört, als ich zu dir schrie.
Am Wege saß ein blinder Bettler, Bartimäus, der Sohn des Timäus. Und als er hörte, dass es Jesus von Nazareth war, fing er an zu schreien und zu sagen: Jesus, du Sohn Davids, erbarme dich meiner! Und viele fuhren ihn an, er sollte schweigen. Und Jesus blieb stehen und sprach: Ruft ihn her!


Copyright 2020 Ev.-luth. Kirchenkreis Uelzen. Alle Rechte vorbehalten.