• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Kirche mit!

Wort zum Sonntag, 11.03.2018 (Lätare/ 4. So. i. d. Passionszeit)

Am Sonntag ist Kirchenvorstandswahl. Unter dem Motto „KIRCHE MIT MIR“ werden in unseren Kirchengemeinden in der evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers neue Kirchenvorstände gewählt.

„KIRCHE MIT über 2,3 Millionen wahlberechtigten Kirchenmitgliedern!“ Sie entscheiden mit ihrer Stimme, wer in den Kirchenvorstand kommt und in den nächsten sechs Jahren die Kirchengemeinde leiten soll.

„KIRCHE MIT Kirchenvorständen!“ Seit Mitte des 19. Jahrhunderts gibt es Kirchenvorstände. Sie entscheiden, wofür Geld in die Hand genommen wird und wie die kirchlichen Gebäude und Grundstücke genutzt und verwaltet werden. Gemeinsam mit dem Pfarramt verantworten sie die Gestaltung der Gottesdienste und der Konfirmandenarbeit und setzen Schwerpunkte in der Gemeindearbeit.

„KIRCHE MIT Alt und Jung!“ Schon ab 14 Jahren darf gewählt werden. Das ist neu und sinnvoll. Denn Jugendliche sind nach der Vollendung des 14. Lebensjahres nicht nur religionsmündig. Viele engagieren sich in der Kinder- und Jugendarbeit. „Hier treffe ich meine Freunde“, erzählt eine Teamerin. „Hier erlebe ich eine tolle Gemeinschaft. Auch gerade dann, wenn wir zusammen Jugendgottesdienste feiern!“ Jugendliche bringen Bewegung ins Gemeindeleben. Ihre Stimme muss Gehör finden und Gewicht haben.

„KIRCHE MIT Engagement!“ Unsere Kirche ist darauf angewiesen, dass Menschen jeden Alters, jeder Herkunft und jeder Couleur mitdenken, mitmachen und mitgestalten. Kirche ist ein Ort, an dem jede und jeder einen Platz hat: mit seinen Ideen und Gaben, der eigenen Geschichte, den Fragen und den Zweifeln. Es ist eine Gemeinschaft, die auf keinen und keine verzichten kann und in der man die Aufgabe wahrnimmt, die Sinn und Freude schenkt.

„KIRCHE MIT Freude!“ Es macht ihr einfach Freude, im Besuchsdienst mit zu machen. Eigentlich wollte sie anderen eine Freude machen. Aber als sie anfing, ältere alleinstehende Menschen zu besuchen, spürte sie, wie gut es auch ihr tut. Einem anderen Menschen ein offenes Ohr zu schenken, ist eine Win-win-Situation. Man teilt miteinander Lebens- und Glaubensgeschichten, Sorgen und Zufriedenheit und wird dabei beschenkt – als wenn da Einer mit von der Partie ist.

„KIRCHE MIT Gott!“ Auf dieses MIT kommt es an. Es ist das MIT, das uns als Christinnen und Christen bei aller Unterschiedlichkeit miteinander verbindet und trägt. Es ist der Pulsschlag, der die Kirche lebendig hält. Eine Lebendigkeit, die ihren Klang und ihren Ausdruck findet, wenn viele MITmachen. Auch bei der Wahl am Sonntag.

Ich freue mich über eine „KIRCHE MIT Ihnen!“

 

Jahreslosung 2018

Gott spricht:
Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.
Offenbarung 21,6

Tageslosung

Donnerstag, 13. Dezember 2018
Ich tilge deine Missetat wie eine Wolke und deine Sünden wie den Nebel. Kehre dich zu mir, denn ich erlöse dich!
Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, dass er die Welt richte, sondern dass die Welt durch ihn gerettet werde.

Copyright 2018 Ev.-luth. Kirchenkreis Uelzen. Alle Rechte vorbehalten.