• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite Wort zum Sonntag 7 Wochen mit ... Mehrwert

7 Wochen mit ... Mehrwert

Wort zum Sonntag, 31.03.2019 (4. So. d. Passionszeit / Lätare)

Den Sonntag Lätare feiern wir, dass „kleine Osterfest“ in der Passionszeit. Eingeladen sind wir zur Freude mitten im Leid, nicht am Leiden. „Denn wenn sie durch Wüsten ziehen, wird sie ihnen zum Quellgrund, und sie gehen von einer Kraft zur anderen!“, weil sie den lebendigen HERRN bei sich erfahren.

Ein begründeter und garantierter Mehrwert des Glaubens, denn „wisst ihr nicht, dass alle die wir auf Christus Jesus getauft sind, die sind in seinen Tod getauft. So sind wir ja mit IHM begraben durch die Taufe in den Tod, damit wie Christus auferweckt ist von den Toten auch wir in einem neuen Leben wandeln!“ Dazu findet man in der Evangelischen Kirche in Goslar ein großes Taufbecken, dahinter der gekreuzigte und doch segnende Herr und darüber ein „Himmelsfenster“, Ort der Besinnung.

Manchmal „sind wir ganz unten“, da ist unser Leben wie auf den Kopf gestellt und verkehrt herum. Das sind oft not- und schmerzvolle Zeiten, die kaum auszuhalten sind. Egal, ob selbstverschuldet, oder wir „ausgeliefert“ sind durch Sünde und Fehler, Einsamkeit und Not, Krankheit und Sorge… – wo uns Todeserfahrungen ganz nah sind. Darin ist es gut, gewiss zu werden, dass uns unser lebendiger Herr Jesus Christus mitnimmt auf seine Wege immer zum Leben – hier und in Ewigkeit. ER lässt sich ein auf Angst und Not, Leid und Tod, damit wir wissen, dass ER uns versteht und bei uns ist. ER lässt sich kreuzigen für uns, damit wir die tiefste Gottesverlassenheit nicht erfahren müssen, sondern mit und durch IHN leben bis in Ewigkeit: Vergeben, angenommen, geliebt, befreit, mutig, hoffnungsvoll und von IHM beschenkt, seine Auferstehungskraft selbst zu erfahren. Unsere Taufe sichert uns das in Ewigkeit zu, unzerstörbar und gewiss. So setzt er „unsere Füße auf weiten Raum“. Der Himmel nicht nur gewisses Fernziel und Zuhause, sondern als Frei- und Lebensraum hier uns umgebend, Kraft für Entscheidungen, hoffnungsvolles Gestalten, tragende Gemeinschaft derer, die unsern lebendigen Herrn bei sich erfahren haben und werden, es weitergeben und sich zur Ewigkeit helfen. Eine gute hoffnungsvolle Perspektive, und freies „Osterlachen“ bei manchen Nöten.

„Geht hin in Gottes Frieden, hat sich Gott doch längst entschieden, auf dem Weg euch zu bewahren, den euch Jesus Christus weist.“ – „Geht hin mit Gottes Segen: Er wird Kraft auf alles legen, was ihr tut in Jesu Namen an den Menschen dieser Zeit.“ – Geht hin mit dem Versprechen, Jesus wird sein Wort nicht brechen: „Ich bin bei euch alle Tage bis ans Ende dieser Welt!“

Den Mehrwert des Glaubens lasst uns in den Kirchen zusammen feiern und leben - „7-Wochen nicht ohne, sondern mit IHM!“.

Pastor Robert D. Mogwitz
Selbständige Ev.-Luth. Christusgemeinden (SELK) in Uelzen und Molzen

 

Jahreslosung 2019

Suche Frieden und jage ihm nach!
Psalm 34,15

Tageslosung

Sonntag, 16. Juni 2019
Trinitatis (Dreieinigkeit)
Das ist meine Freude, dass ich mich zu Gott halte und meine Zuversicht setze auf Gott den HERRN, dass ich verkündige all dein Tun.
Ihr seid ein auserwähltes Geschlecht, ein königliches Priestertum, ein heiliges Volk, ein Volk zum Eigentum, dass ihr verkündigen sollt die Wohltaten dessen, der euch berufen hat aus der Finsternis in sein wunderbares Licht.


Copyright 2019 Ev.-luth. Kirchenkreis Uelzen. Alle Rechte vorbehalten.