• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite Wort zum Sonntag Im Kleinen und im Großen zuverlässig

Im Kleinen und im Großen zuverlässig

Wort zum Sonntag, 22.09.2019 (14. So. n. Trinitatis)

Wer in den kleinsten Dingen zuverlässig ist, der ist es auch in großen. (Lukas 16,10)

Viele Menschen sagen, dass nur große Dinge wesentlich und wichtig für das Leben sind. Es spiele keine Rolle, ob ich in kleinen alltäglichen Sachen treu bleibe, das Wichtigste sei die allgemeine Richtung zu Gott und zur Ewigkeit. – Das ist aber eine gefährliche Aussage.

Der Satz aus dem Evangelium zeigt auf besondere Weise, dass wir nur in großen Dingen treu sein können, wenn wir in kleinen Dingen treu sind. In unseren Leben sind wir versucht, auf etwas Großes zu warten. Das Evangelium warnt uns jedoch davor, alltägliche Kleinlichkeiten zu vernachlässigen, was unserem Engagement im Glauben und der Kirche schaden könnte.

Wenn wir in Werk und Gnade des Herrn teilnehmen wollen, müssen wir uns öfter solche Fragen stellen: Wie verhalte ich mich gegenüber meiner Familie? Bin ich gastfreundlich? Bin ich ein guter Schüler? Kann ich ein Geheimnis für mich behalten, wenn es mir jemand im Vertrauen sagt? Verwalte ich mein Geld gut? usw.

Obwohl diese Fragen sich auf unser tägliches Leben beziehen, sind sie für den Glauben äußerst wichtig, weil das Leben von alltäglichen Sachen und gewöhnlichen Pflichten erfüllt ist.

Aber es gibt großartige Dinge in jedem Leben. Das größte Gut, das ich von Gott erhalten habe, ist mein Leben. Aber Gott hat auch uns einen oder mehrere Schätze (Talente) anvertraut. Das sind Berufung, Fähigkeiten und schließlich jede Gabe jedes Charisma. Unsere Aufgabe ist nun, dieses „Eigentum“ zu entdecken, zu entwickeln, zu verwalten – und zu teilen. Das macht uns reich. Und jeder Reichtum gibt die Möglichkeit, Gutes zu tun, Leiden zu lindern und Freude zu bringen. Freundschaft und Brüderlichkeit werden dann aufblühen und diese Welt schöner machen.

Wir sollen immer daran denken, dass kleine Dinge wie ein Fundament für große Dinge sind. Treue in kleinen Pflichten bereitet uns auf große Aufgaben vor. Hingabe in kleinen Dingen bereitet uns auf Opfer in großen Sachen vor. Beispiele dafür finden wir in Heiligen Schrift: Joseph bewies seine Treue, indem er ein Diener des Pharaos war, Moses und David, indem sie die Herde bewachten. Gott erwählte sie als sein Werkzeug, weil er ihre Treue im Kleinen sah. Der Heilige Paulus hat das alles sehr schön zusammengefasst: Möget ihr also essen oder trinken oder sonst etwas tun: Tut alles zur Ehre Gottes. (1. Korinther 10,31)

Pater Wojciech (Adalbert) Chmielowiec OFMConv.
Kaplan in der katholischen Gemeinde „Zum göttlichen Erlöser“ in Uelzen

 

 

Jahreslosung 2019

Suche Frieden und jage ihm nach!
Psalm 34,15

Tageslosung

Dienstag, 22. Oktober 2019
Elia sprach zu allem Volk: Kommt her zu mir! Und als alles Volk zu ihm trat, baute er den Altar des HERRN wieder auf, der zerbrochen war.
Lasst uns dem nachstreben, was zum Frieden dient und zur Erbauung untereinander.


Copyright 2019 Ev.-luth. Kirchenkreis Uelzen. Alle Rechte vorbehalten.