• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite Wort zum Sonntag Gott spielt in meinem Leben keine Rolle!

Gott spielt in meinem Leben keine Rolle!

Wort zum Sonntag, 13.10.2019 (17. So. n. Trinitatis)

Schon eine gewagte Aussage als Pastor, aber ich stehe dazu: Gott spielt in meinem Leben keine Rolle. Vielleicht schockiert den Einen oder Anderen diese Aussage allerdings auch nicht sonderlich. Da wird in den Medien von schrecklichen Vergehen an Kindern berichtet und es sind auch Pastoren (lat. pastor = Hirte) und Pfarrer, die hier nicht recht mit anvertrauten Schafen umgegangen sind und umgehen. In deren Leben kann Gott ja wohl keine Rolle spielen! urteilen wir vielleicht schnell.

 

Um die eventuelle Verwirrung komplett zu machen: Leben wir nicht in einer Welt, in der Gott eine viel zu große Rolle spielt? Haben wir nicht all die Auswüchse in Richtung ich – mir – meins und den Verfall gesellschaftlicher Werte in Punkto Würde des Menschen der Tatsache zu verdanken, dass Gott nur noch eine Rolle spielt? Er muss seine Rolle wahrnehmen, wenn man eine schöne Hochzeit in Weiß haben möchte, wenn ein Kind eingeschult wird oder wenn Menschen Trost in einem Trauerfall benötigen. Zu Weihnachten hat er auch viele Auftritte. Aber dann zurück in den Alltag – Szenenwechsel. Tja, und in den Alltagsszenen, da steht er halt nicht im Drehbuch des Lebens.

Aus diesem Grund möchte ich bekennen, dass Gott in meinem Leben keine Rolle spielt. Ja, in der Jugend hat es bei mir mal ein Casting gegeben. Aber es ging nie um die Besetzung einer Rolle. Es ging um die Besetzung der Regie! Wenn ich also im Bild des Theaters bin, dann sage ich: Gott ist der Regisseur in meinem Leben! Er führt Regie über mein Leben. Ja, er hat den gesamten Film schon vor Augen.

Psalm 23 bringt alles zum Ausdruck, was Gott auf dem Herzen hat, wenn er mein Leben als Regisseur verantworten darf. Er versorgt mich, er beschützt mich, er hat einen guten Weg für mich. Neulich hörte in einem Interview mit einem Hollywood-Regisseur die Aussage: Ja, dem Thema hätte ich mich auch gerne angenommen, aber ich mache gerade einen anderen Film.Ich verrate Ihnen etwas: Nur weil Gott gerade an meinem Lebensfilm dreht und da hin und wieder schon ein paar schwierige Szenen zu bewältigen sind, heißt das nicht, dass er für Ihren Lebensfilm keine Zeit mehr hat.

Wie heißt der derzeitige Regisseur ihres Lebens? Mal ehrlich, wie sind die Ergebnisse? Ist es sinnvoll, diese Aufgabe neu zu vergeben? Ich wünsche Ihnen den Mut dazu.

Pastor Jörg Theissen
Freie ChristenGemeinde KRAFTSTROM

 

Jahreslosung 2019

Suche Frieden und jage ihm nach!
Psalm 34,15

Tageslosung

Dienstag, 22. Oktober 2019
Elia sprach zu allem Volk: Kommt her zu mir! Und als alles Volk zu ihm trat, baute er den Altar des HERRN wieder auf, der zerbrochen war.
Lasst uns dem nachstreben, was zum Frieden dient und zur Erbauung untereinander.


Copyright 2019 Ev.-luth. Kirchenkreis Uelzen. Alle Rechte vorbehalten.