• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite

Kirchliches Leben im Ausnahmezustand

Normalerweise stellen wir auf unserer Internetseite das (hauptsächlich analoge) kirchliche Leben im Kirchenkreis Uelzen vor und laden zu einer Vielzahl von Gottesdiensten und Veranstaltungen ein.

Zur Zeit der grassierenden Pandemie durch das Corona-Virus steht aber etwas anderes im Vordergrund: Wie kann trotz der Absage aller Termine, trotz fehlender Begegnungsmöglichkeiten in den Gemeinden und Kirchen überhaupt noch kirchliches Leben stattfinden?

So müssen wir hier im Kirchenkreis, aber auch in der ganzen Landeskirche nun andere (v. a. digitale) Wege gehen, um Ihnen die Möglichkeit zur Teilhabe am kirchlichen Leben zu verschaffen.

Dazu haben wir eine Sonderseite vorbereitet, die wir laufend aktualisieren.


 

Deutscher Kita-Preis 2021

E-Mail Drucken PDF

Online-Abstimmung der Zeitschrift „ELTERN“

Zehn Kindertagesstätten stehen im Finale des Deutschen Kita-Preises 2021, darunter – wie berichtet – auch die Evangelische Kneipp Kindertagesstätte Bad Bodenteich. Im Rahmen einer Online-Abstimmung der Zeitschrift „ELTERN“ haben Sie ab sofort bis zum 6. Juni die Möglichkeit mitzubestimmen, ob die Kita Bad Bodenteich die Chace hat, den ELTERN-Sonderpreis zu gewinnen, der am 9. Juni im Rahmen der Preisverleihung in Berlin verliehen wird.

Auf der Website „www.eltern.de/kita-voting“ können Sie anhand von Kurzfilmen und Portraits die Finalisten-Kitas näher kennenlernen und anschließend Ihren Favoriten auswählen. – Weitere Informationen zum Deutschen Kita-Preis finden Sie hier.

 

Ein himmlischer Choral

E-Mail Drucken PDF

Wort zu Christi Himmelfahrt, 13.05.2021

Wir schreiben das Jahr 1653. Der Dreißigjährige Krieg ist seit fünf Jahren vorbei. Ein Drittel der Bevölkerung ist durch Gewaltanwendung oder durch Hunger und Seuchen, die der Krieg verursacht hatte, getötet worden.

Das waren finstere Zeiten, in denen Paul Gerhardt gelebt hatte. Ein Jahr vor Kriegsende dichtet Paul Gerhard Lieder wie „Ein Lämmlein geht und trägt die Schuld der Welt und ihrer Kinder“ und „Nun danket all und bringet Ehr“ („Er lasse seinen Frieden ruhn / auf unserm Volk und Land; / er gebe Glück zu unserm Tun / und Heil zu allem Stand.“).

1653 schreibt Gerhardt zwanzig und mehr Lieder, die im Gesangbuch zu finden sind. Er stürmt quasi die Charts der damaligen Zeit und landet einen Hit nach dem anderen. Schauen wir mal, was von den heutigen Musikhits in 370 Jahren noch übriggeblieben sein wird.

Weiterlesen...
 

Indien: Hilfe dringend ausbauen!

E-Mail Drucken PDF

Seit Tagen erreichen uns neue Schreckensnachrichten aus Indien: Die Situation scheint außer Kontrolle, das Gesundheitssystem steht vor dem Kollaps, die Neuinfektionen steigen – verzweifelte Menschen vor den Kliniken, Millionen in Angst und Not. – Die Weltgemeinschaft muss nun gemeinsam alle Kraft aufbringen, um weitere zehntausende Tote in Indien zu verhindern!

Die Diakonie Katastrophenhilfe ist seit vielen Jahren in Indien aktiv und kämpft seit Beginn der Pandemie Seite an Seite mit ihren Partnerorganisationen vor Ort unermüdlich gegen die Ausbreitung des Coronavirus: Die Mitarbeitenden klären über Schutzmaßnahmen auf, versorgen die Menschen mit Seife, Gesichtsmasken und Hygieneprodukten und verteilen Nahrungsmittel.

Die aktuelle Entwicklung macht nun auf dramatische Weise deutlich: Die Nothilfe muss dringend ausgebaut werden – trotz begrenzter Mittel, trotz schwindender Kräfte der Mitarbeitenden vor Ort, von denen einige selbst an dem Virus erkrankt sind.

Wir dürfen nicht nachlassen, gerade jetzt. Denn was in Indien passiert, trifft die ganze Welt. Deshalb: Bitte helfen Sie der Diakonie Katastrophenhilfe, die weltweite Corona-Hilfe auszubauen. Vielen Dank!

Jetzt spenden

 

Beratungs- und Hilfsangebote während des Lockdowns

E-Mail Drucken PDF

Auch im aktuellen Lockdown bietet der Lebensraum Diakonie e.V. Beratung und Unterstützung an:

Tagestreff für Wohnungslose
Luisenstraße 10, Tel. 0581 79004

  • Öffnungszeiten mo-fr von 8:00 – 14:00 Uhr,
  • uneingeschränkter Zugang zum Tagestreff für Menschen ohne Wohnung und Bewohner*innen von Notunterkünften,
  • duschen und Wäsche waschen nur mit Terminabsprache auch für andere Besucher*innen möglich, ebenso Beratungsangebote,
  • Aushändigung der Post an Menschen mit Postanschrift während der Öffnungszeiten ist gewährleistet,
  • bei Bedarf können weiterhin Frühstück und Mittagessen angeboten werden.

Beratungsstelle Wohnen und Leben
Veerßer Straße 1, Tel. 0581 30661

  • Sprechzeiten der Wohnungsnotfallhilfe mo, di, do, fr jeweils von 10:00 – 12:00 Uhr und mi von 13:00 – 15:00 Uhr und nach Vereinbarung,
  • das Aushändigen der Post an Menschen mit Postanschrift ist gewährleistet.

Haus der Diakonie
mit Sozialberatung, Suchtberatung, Ehe-u. Lebensberatung, Migrationsberatung, Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung

Hasenberg 2, Tel. 0581 97 18 95 200

  • telefonische Kontaktaufnahme unter der angegebenen Rufnummer oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Der Mehrwertladen Uelzen und das Mehrwertstübchen Bad Bevensen
müssen leider vorübergehend schließen. Die Teams bitten darum in dieser Zeit keine Spenden vor die Tür zur stellen.
 

Aktualisiert ( Freitag, den 18. Dezember 2020 um 10:50 Uhr )
 

Spendenaufruf

E-Mail Drucken PDF

Das Corona-Virus bedroht nicht nur die Gesundheit vieler Menschen. Es verursacht auch schwerwiegende wirtschaftliche Probleme. Das spüren große Firmen und kleine Geschäfte. Insbesondere leiden Menschen darunter, die ohnehin nicht genug Geld zum Leben haben.

Die Tafeln wurden vielerorts geschlossen. Die Lebensmittelpreise in den Supermärkten sind gestiegen. Günstige Grundnahrungsmittel sind vergriffen. Die Kolleginnen in den diakonischen Beratungsstellen merken daher, dass der Bedarf als Lebensmittelgutscheinen oder vergleichbaren Hilfe deutlich steigt, gerade zum Ende des Monats.

Wenn Sie Menschen helfen wollen, die durch die Corona-Krise in finanzieller Not sind, spenden Sie gerne:

Lebensraum Diakonie e. V.
Sparkasse Lüneburg
IBAN: DE94 2405 0110 0050 0183 99
BIC: NOLADE21LBG
Stichwort: Lebensmittelgutscheine Kirchenkreis-Sozialarbeit Uelzen

 

Tageslosung

Donnerstag, 13. Mai 2021
Christi Himmelfahrt
Ich will die Zerstreuten sammeln und will sie zu Lob und Ehren bringen in allen Landen, wo man sie verachtet.
Die nun zusammengekommen waren, fragten ihn und sprachen: Herr, wirst du in dieser Zeit wieder aufrichten das Reich für Israel? Er sprach aber zu ihnen: Es gebührt euch nicht, Zeit oder Stunde zu wissen, die der Vater in seiner Macht bestimmt hat; aber ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen, der auf euch kommen wird, und werdet meine Zeugen sein.



Copyright 2021 Ev.-luth. Kirchenkreis Uelzen. Alle Rechte vorbehalten.