• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite Aktuell
Aktuell

Propst i. R. Hans-Wilhelm Hube ist verstorben

Lüneburg/Uelzen, 12. Oktober 2021

Der ehemalige Propst des Kirchenkreises Uelzen, Hans-Wilhelm Hube, ist am 8. Oktober 2021 in Rinteln verstorben. Er wurde 86 Jahre alt.

Hans-Wilhelm Hube wurde 1935 in Bremervörde geboren. Nach dem Abitur studierte er in Bethel, Tübingen, Heidelberg, Hamburg und Göttingen Evangelische Theologie. Die praktische Ausbildung absolvierte der Vikar am Predigerseminar Loccum sowie in der Kirchengemeinde Engelbostel bei Hannover. 1964 wurde er in Obernkirchen zum Pfarrer ordiniert und wechselte kurz danach als persönlicher Referent des Landesbischofs in die Bischofskanzlei in Hannover.

1971 wurde Hans-Wilhelm Hube zum Superintendenten des damals selbständigen Kirchenkreises Bevensen ernannt. Nach dessen Fusion mit dem Kirchenkreis Uelzen ging er 1977 nach Rinteln. Nach 16 Jahren kehrte Hube in die Region zurück und übernahm das Propst-Amt im Kirchenkreis Uelzen.

Weiterlesen...
 

Uelzen ist der 46. „frauenORT“ Niedersachsens

Landhandelskauffrau Henriette Praesent

Die Mitglieder der Frauengruppe der Kirchengemeinde Oldenstadt waren schon ganz gespannt und freuten sich über die Einladung der Uelzener Gleichstellungsbeauftragten Tanja Neumann zur Informationsveranstaltung im Uelzener Rathaus am 27. September zum Thema: „Uelzen – 46. frauenORT Niedersachsens“.

Zu Beginn erläuterte sie, dass die bereits seit 2008 bestehende Initiative des Landesfrauenrates „frauenORTE Niedersachsen“ Spuren bedeutender Frauen sichtbar und das Leben und Wirken historischer Frauenpersönlichkeiten in der breiten Öffentlichkeit bekannt machen möchte. Am 17. September wurde nun nach langen Vorarbeiten auch Uelzen als 46. „frauenORT“ in die Liste der gleichnamigen Initiative aufgenommen.

Ein großer Dank ging an die Uelzener Ratsfrau Kristina Nenke, die sich als Initiatorin schon frühzeitig für die Aufnahme Uelzens in die Liste der frauenORTE in Niedersachsen eneingesetzt hatte. Sie ist zugleich im Leitungsteam der Oldenstädter Frauengruppe aktiv und dankte als solche den Organisatorinnen Tanja Neumann und Dr. Christine Böttcher für die freundliche Einladung zur Informations-Veranstaltung mit anschließendem Besuch der Ausstellung „frauenORTE Niedersachsen“ im Uelzener Rathaus.

Weiterlesen...
 

Abschied und Neubeginn im Amt des Lüneburger Regionalbischofs

Am Sonntag, 18. Juli, wurde Dieter Rathing, der bisherige Regionalbischof des Sprengels Lüneburg, offiziell in den Ruhestand verabschiedet und sein Nachfolger Dr. Stephan Schaede in sein Amt eingeführt.

Ein 15-minütiger Video-Zusammenschnitt fasst Eindrücke des Gottesdienstes in der Lüneburger St.-Johannis-Kirche zusammen.

 

In Verbindung bleiben

Propst Jörg Hagen spricht Grußwort zum Tag der Bahnhofsmission

Als Vorsitzender der ev. Landesgruppe der Bahnhofsmissionen in Niedersachsen spricht Uelzens Propst Jörg Hagen am Samstag, 17. April 2021, das Grußwort zum diesjährigen Tag der Bahnhofsmission, der unter der Überschrift "In Verbindung bleiben" steht.

Unter diesem Motto startet gleichzeitig auch das Aktionsjahr der Bahnhofsmissionen für Niedersachsen und Bremen: Interessierte und Mitarbeitende können sich per Rad auf den Weg machen, um die Bahnhofsmissionen zu besuchen. Selbstverständlich können Teilstrecken auch mit dem Zug gefahren werden.

"In Verbindung bleiben" findet vom diesjährigen Tag der Bahnhofsmission am 17. April 2021 bis zum Tag der Bahnhofsmission am 23. April 2022 statt. Im Mai/Juni 2022 endet diese Aktion mit einem Fest, zu dem alle Teilnehmenden ein­geladen sind. Bei diesem Fest finden unter anderem Begegnungen mit Prominenten aus Kirche und Gesellschaft und eine Preisverleihung statt.

Weiterlesen...
 

Kirche stark wahrnehmbar in der Öffentlichkeit

Visitation im Kirchenkreis Uelzen

Uelzen. Ende Oktober konnte Uelzens Propst Jörg Hagen den Regionalbischof des Sprengels Lüneburg, Dieter Rathing, für zwei Wochen als Visitator im Kirchenkreis Uelzen begrüßen.

„Visitation“ nennt man in der evangelisch-lutherischen Kirche den regelmäßigen Besuch durch die nächsthöhere Kirchenleitungsperson, die dadurch ihre kirchenrechtlich verankerte Aufsichtsfunktion ausübt.

Im Rahmen dieses Besuches hat sich der Regionalbischof bei zahlreichen Terminen einen Überblick über die Entwicklung, den gegenwärtigen Stand und die zukünftige Gestaltung des kirchlichen Lebens in den Gemeinden und Einrichtungen des Kirchenkreises verschafft.

Weiterlesen...
 


Seite 1 von 6

Tageslosung

Donnerstag, 21. Oktober 2021
Rut sprach: Bedränge mich nicht, dass ich dich verlassen und von dir umkehren sollte. Wo du hingehst, da will ich auch hingehen; wo du bleibst, da bleibe ich auch. Dein Volk ist mein Volk, und dein Gott ist mein Gott.
Hier ist nicht Jude noch Grieche, hier ist nicht Sklave noch Freier, hier ist nicht Mann noch Frau; denn ihr seid allesamt einer in Christus Jesus.


Copyright 2021 Ev.-luth. Kirchenkreis Uelzen. Alle Rechte vorbehalten.