• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite Kirchenkreis Seelsorge Gefängnisseelsorge

Seelsorge in der Justizvollzugsanstalt Uelzen

Im Mittelpunkt jeder Seelsorge stehen der Mensch und sein Verhältnis zu Gott. Anteil am Geschick des Menschen zu nehmen, ihn ernst zu nehmen, ist die erste Aufgabe von Seelsorge. Gefängnisseelsorge weiß sich dabei dem Auftrag Jesu verpflichtet: "Ich war im Gefängnis und ihr seid zu mir gekommen."

Das Recht der Gefangenen auf freie Religionsausübung (Art. 4 GG), das Recht auf Gottesdienst und Seelsorge (Art. 140 GG) und das Zeugnisverweigerungsrecht des Seelsorgers (§139 Abs. 2 StGB) bieten den staatlichen Rahmen für die Gefängnisseelsorge.

Die theologische Grundlage ist der Glaube an Gottes vergebende Kraft, die es Menschen ermöglicht, Verantwortung für ihr Leben und Handeln zu übernehmen, ohne als Person ausschließlich auf eine Straftat reduziert zu werden. Auf dieser Grundlage führt der Gefängnisseelsorger seine Gespräche, die unter dem Siegel der Schweigepflicht und gegebenenfalls des Beichtgeheimnisses stehen.

Die Gefängnisseelsorge steht Menschen aller Konfessionen und Religionszugehörigkeit offen gegenüber und ihre Angebote sind nicht nur für Kirchenmitglieder. Die Gefängnisseelsorge begleitet auch Bedienstete in einem anspruchsvollen und teilweise belastenden Berufsfeld und bietet regelmäßige Gesprächsmöglichkeiten.

Die Seelsorge in der Justizvollzugsanstalt Uelzen sowie in der Abteilung Lüneburg wird wahrgenommen von dem Seelsorgeteam bestehend aus der katholischen Seelsorge mit Gemeindereferentin Martina Forster und der evangelischen Seelsorge mit Pastor Andreas Kunze-Harper. Das Angebot der Seelsorge beinhaltet:

  • Einzelgespräche
  • Krisenintervention
  • diakonische Aktivitäten (z.B. finanzielle Unterstützung)
  • jeden Sonntag Gottesdienst mit anschl. Kirchencafé
  • jeden Donnerstag Gottesdienst in der Abteilung Lüneburg
  • seelsorgerische Angebote auch für Bedienstete
  • Familienprojekte in Kooperation mit dem sozialen und psychologischen Dienst der JVA
  • Kontakt zu Angehörigen
  • Begleitung der Gefangenen bei familiären Kontakten und bei Ausgängen
  • Advent-Gottesdienst mit Angehörigen/Freunden
  • Musikband mit eigenem Probenraum
  • monatliche Kurse und Kreise
  • Theateraufführungen und Konzerte in der Kirche
  • Öffentlichkeitsarbeit (Zeitungsartikel, Gemeindebriefe, Vorträge, Gottesdienste)
  • Besuche, Vorträge und Durchführungen von Unterrichtseinheiten in Schulen und anderen Organisationen und Gruppen

Kontakt

Seit dem 01.10.2019 ist Pastor Andreas Kunze-Harper als evangelischer Seelsorger in der JVA Uelzen tätig.
Telefon: (0581) 802-218

 

Tageslosung

Donnerstag, 05. August 2021
Ein Prophet, der Träume hat, der erzähle Träume; wer aber mein Wort hat, der predige mein Wort recht. Wie reimen sich Stroh und Weizen zusammen?, spricht der HERR.
Paulus schreibt: Mein Wort und meine Predigt geschahen nicht mit überredenden Worten der Weisheit, sondern im Erweis des Geistes und der Kraft, auf dass euer Glaube nicht stehe auf Menschenweisheit, sondern auf Gottes Kraft.


Copyright 2021 Ev.-luth. Kirchenkreis Uelzen. Alle Rechte vorbehalten.