• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite Startseite Sonderseite
Kirchliches Leben in einer Ausnahmesituation

Hier finden Sie aktuelle Informationen zur Teilhabe am kirchlichen Leben während der Zeit der COVID-19-Pandemie. Sie finden Angebote aus den Kirchengemeinden des Kirchenkreises Uelzen, aber auch aus der Landeskirche Hannovers und darüber hinaus. - Wir versuchen, unsere Informationen regelmäßig zu aktualisieren und freuen uns auch über Ihre Hinweise auf weitere Angebote. Senden Sie dazu eine E-Mail-Nachricht an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .
 




Mediale Angebote

aus den Kirchengemeinden im Kirchenkreis Uelzen

Ob „Gottesdienst auf Zoom“, Video- und Audio-Andachten, „Musik & Gedanken“ oder Predigt-Podcasts, YouTube und Instagram ... In den vergangenen Monaten hat sich eine große Vielfalt der Präsenz unserer Kirchengemeinden in den Internetmedien entwickelt.

Es ist aber inzwischen unmöglich, an dieser Stelle alle vorhandenen Angebote aufzuführen und eine stets aktuelle Übersicht anzubieten. Deshalb bitten wir Sie, unter den folgenden Links die Angebote Ihrer Kirchengemeinde(n) auszuwählen.

Weiterlesen...
 

Südafrika-Partnerschaft hilft

Die Corona-Pandemie bringt für die Menschen in unseren Partnergemeinden im Kirchenkreis Ondini (Südafrika) noch größere Einschränkungen des normalen Lebens als wir sie hier zurzeit auf uns nehmen müssen.

Südafrika hat einen „Lockdown“ über mehrere Wochen. Das gesamte Leben steht still. Es herrscht Ausgehverbot, d. h. Menschen müssen zuhause bleiben, dürfen nur in der unmittelbaren Umgebung zum Einkaufen, zu Ärzten oder Apotheken.

Das Ausgehverbot wird von Polizei und Militär rigoros durchgesetzt. Viele geraten in Existenznöte, denn Jobs brechen weg, Gehälter werden nicht weiter gezahlt, so auch in den Kirchen. Denn – anders als hier – leben die Gemeinden ausschließlich von Kollekten und Mitgliedsbeiträgen ihrer Gemeindeglieder.

Weiterlesen...
 

Spendenaufruf

Das Corona-Virus bedroht nicht nur die Gesundheit vieler Menschen. Es verursacht auch schwerwiegende wirtschaftliche Probleme. Das spüren große Firmen und kleine Geschäfte. Insbesondere leiden Menschen darunter, die ohnehin nicht genug Geld zum Leben haben.

Die Tafeln wurden vielerorts geschlossen. Die Lebensmittelpreise in den Supermärkten sind gestiegen. Günstige Grundnahrungsmittel sind vergriffen. Die Kolleginnen in den diakonischen Beratungsstellen merken daher, dass der Bedarf als Lebensmittelgutscheinen oder vergleichbaren Hilfe deutlich steigt, gerade zum Ende des Monats.

Wenn Sie Menschen helfen wollen, die durch die Corona-Krise in finanzieller Not sind, spenden Sie gerne:

Lebensraum Diakonie e. V.
Sparkasse Lüneburg
IBAN: DE94 2405 0110 0050 0183 99
BIC: NOLADE21LBG
Stichwort: Lebensmittelgutscheine Kirchenkreis-Sozialarbeit Uelzen

 

Wer hört mir zu in meiner Trauer?

Wer schon einmal Abschied von einem geliebten Menschen nehmen musste, weiß wie gut es tut, in den Arm genommen, besucht zu werden oder die Möglichkeit zu haben, einfach erzählen zu können.

Viele uns vertraute Formen können jedoch zurzeit nicht stattfinden.

Die Diakonin und ausgebildete Trauerbegleiterin (BVT) Anja Köster-Roes bietet deshalb ab sofort eine telefonische Trauerbegleitung an. Sie ist jeweils donnerstags von 9 bis 12 Uhr unter der Telefonnummer 0581 97189520 im Haus der Diakonie zu erreichen. Dieses Angebot des Ev.-luth. Kirchenkreises Uelzen in Kooperation mit dem Lebensraum Diakonie e. V. ist kostenfrei, religions- und konfessionsunabhängig.

 

Diakonische Hilfe während der Corona-Krise

Der Lebensraum Diakonie e.V. tut alles, um seine Mitarbeitenden und die Besucher*innen der Beratungseinrichtungen bestmöglich vor dem Corona-Virus zu schützen. Außerdem werden selbstverständlich alle Weisungen der staatlichen Behörden nach Kräften und den Umständen umgesetzt.

Gleichzeitig sind sind die Mitarbeitenden für alle Menschen da und erreichbar, die Hilfe suchen. Gerade in diesen Tagen wird niemand allein gelassen.
Die Beratungsdienste im Haus der Diakonie (Uelzen, Hasenberg 2) und auch die Beratungsstelle Wohnen und Leben (Uelzen, Veerßer Str. 1) sind deshalb weiterhin und verlässlich erreichbar, und zwar telefonisch oder per E-Mail.

Weiterlesen...
 

Besuchsdienst-Leitfaden

Aus dem Seniorenbüro der Ev. Familien-Bildungsstätte Uelzen kommt ein Leitfaden, der auch für die Sorgenden Gemeinschaften, Besuchsdienste und andere HelferInnen, die sich in diesem Zeiten um Einsame und Alleinlebende kümmern, von Interesse sein kann. [ Download-Link ]

Ganz herzliche Grüße und beste Wünsche in diesen Zeiten.
Bleibt/bleiben Sie behütet und beschützt!

Birgit Hagen,
Beauftragte für Besuchsdienstarbeit


 

Fernseh- und Rundfunk-Gottesdienste und -Andachten

Auf der Internetseite radiokirche.de gibt der NDR eine Übersicht über alle ausgestrahlten kirchlichen Radiosendungen. Dazu zählen Gottesdienste, Andachten und andere kirchliche Beiträge.

Zum großen Teil gibt es auch die Möglichkeit zum Nachhören der Sendungen oder zum Herunterladen des Sendeskripte.


Das ZDF überträgt sonntags um 9:30 Uhr regelmäßig live im Wechsel evangelische und katholische Gottesdienste. Auf zdf.fernsehgottesdienst.de sind Informationen zu diesen Gottesdiensten verfügbar. U. a. können dort auch die Gottesdienst-Texte inkl. der Predigten nachgelesen werden.


 


Tageslosung

Donnerstag, 05. August 2021
Ein Prophet, der Träume hat, der erzähle Träume; wer aber mein Wort hat, der predige mein Wort recht. Wie reimen sich Stroh und Weizen zusammen?, spricht der HERR.
Paulus schreibt: Mein Wort und meine Predigt geschahen nicht mit überredenden Worten der Weisheit, sondern im Erweis des Geistes und der Kraft, auf dass euer Glaube nicht stehe auf Menschenweisheit, sondern auf Gottes Kraft.


Copyright 2021 Ev.-luth. Kirchenkreis Uelzen. Alle Rechte vorbehalten.