• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite Wort zum Sonntag

Hilfe

Wort zum Sonntag, 11.07.2021 (6. So. n. Trinitatis

„Unsere Tochter wird immer auf Hilfe angewiesen sein“, hat mir ein älteres Ehepaar gesagt. Die Tochter hat eine Behinderung und die Eltern machen sich Sorgen, was aus ihr wird, wenn sie sich nicht mehr um sie kümmern können. Ich kann das gut nachvollziehen. Doch nach dem Gespräch ist mir der Satz nochmal durch den Kopf gegangen.

Vermutlich wird die Frau ihren Alltag tatsächlich nicht alleine meistern können. Sie wird Unterstützung brauchen – im Haushalt, mit dem Papierkram, bei Arztbesuchen. Aber dann ist mir aufgefallen: Eigentlich gilt das doch für die meisten Menschen. Jeder und jede von uns wird immer auf Hilfe angewiesen sein. Wie und für was genau wir Hilfe brauchen, ist unterschiedlich. Wer nie lesen und schreiben gelernt hat, braucht andere Unterstützung als eine Rollstuhlfahrerin.

Weiterlesen...
 

Wunsch nach Segen

Wort zum Sonntag, 04.07.2021 (5. So. n. Trinitatis)

Kaum lassen es die Inzidenzzahlen zu, mehren sich bei uns die Nachfragen für Taufen. Die Kinder, die jetzt getauft werden, sind schon ein wenig älter, 18 bis 20 Monate. Die Pandemie hatte ihre Taufe auf Eis gelegt. Die Welt war mal wieder aus den Fugen geraten. Niemand konnte einschätzen, wer als nächstes erkrankte. Angst schnürte unsere Herzen zu. Zuerst hatten wir Angst um die Alten und Kranken, jetzt fürchten wir immer mehr um die Entwicklung unserer Kinder und Jugendlichen.

Wir spüren, wie wenig Einfluss wir auf die äußeren Umstände unseres Lebens nehmen können. Und wir spüren, wie sehr wir uns nach Verlässlichkeit und sicherer Geborgenheit sehnen. Und wir ahnen, dass wir dies nicht ungebrochen in der Welt finden werden. Die Welt bleibt eine zerbrechliche, auch nach Corona.

Weiterlesen...
 

Ab ins Grüne!

Wort zum Sonntag, 27.06.2021 (4. So. n. Trinitatis)

„Ist Grün die Farbe der Idylle?“, fragt eine Landschaftsarchitektin in ihrem Buch. Paddelnd auf der Örtze zwischen Hermannsburg und Eversen, empfinde ich das so. Grün in allen Schattierungen, das silbrige Grün der Pappeln, das knallige der Wiesen, das dunkle an den schattigen Rändern der Örtze. Mit Händen zu greifen. Die Farbe Grün gilt in der Psychologie als natürlicher Friedensstifter, weil sie es schafft, eine Balance zwischen Herz und Kopf herzustellen, zwischen Emotionen und Rationalität. Zugleich führt sie uns abseits der beruflichen und privaten Herausforderungen zu einem Gefühl der Entspannung zurück. Also: Ab ins Grüne!

Weiterlesen...
 

Das Licht des Lebens

Wort zum Sonntag, 20.06.2021 (3. So. n. Trinitatis)

Wir nähern uns den längsten Tagen des Jahres. Die Sommersonnenwende findet in diesem Jahr am 21. Juni statt. In der Johannisnacht vom 23. auf den 24. Juni werden an vielen Orten fröhliche Sommerfeste gefeiert und Feuer angezündet. Kinder und auch Erwachsene zieht das Leuchten des Feuers, das hell in den dämmernden Abend hineinscheint, wie magisch an. Fasziniert schauen sie in das Licht. Man freut sich an der Wärme der Flammen in der aufziehenden Nacht. Vielleicht mit einem Getränk in der Hand, während man mit guten Freunden spricht.

Jetzt im Sommer genießen es viele Menschen, draußen sein zu können und die Sonne auf der Haut zu spüren. Aber was ist eigentlich der Grund, warum wir uns durch die Sonne so gut fühlen? Wir Menschen brauchen erwiesenermaßen Vitamin D. Und die Sonneneinstrahlung regt unseren Körper an, genau dieses Vitamin zu bilden, das unter anderem für das Immunsystem wichtig ist. Aber das ist nicht alles!

Weiterlesen...
 

Endlich wieder singen!

Wort zum Sonntag, 13.06.2021 (2. So. n. Trinitatis)

Endlich wieder Essen gehen! Endlich wieder verreisen! Seitdem die Inzidenzzahl im Landkreis Uelzen unter 35 liegt, genießen wir die ersten Lockerungen. Endlich wieder Gesichter sehen, endlich wieder gemeinsam singen! Wer in der Kirchbank Platz genommen hat, darf im Gottesdienst seine Maske abnehmen und wieder lauthals mitsingen.

Singen tut gut, ob gemeinsam im Gottesdienst oder im Chor, ob allein im Auto oder unter der Dusche. Es muss nur die richtige Musik im Radio oder im Kopf sein und schon wird das Badezimmer zur Bühne und der Duschkopf zum Mikrophon.

Weiterlesen...
 


Seite 3 von 78

Tageslosung

Dienstag, 21. September 2021
Täglich rühmen wir uns Gottes und preisen deinen Namen ewiglich.
Seid allezeit fröhlich, betet ohne Unterlass.


Copyright 2021 Ev.-luth. Kirchenkreis Uelzen. Alle Rechte vorbehalten.