Gottesdienst für Menschen mit und ohne Demenz

Unter dem Titel „So zahlreich wie Sterne am Himmel ...“ findet am Sonntag, 25.09.2022 wieder ein „Vergiss-mein-nicht“-Gottesdienst für Menschen mit und ohne Demenz statt.

„Vergiss-mein-nicht“-Gottesdienst für Menschen mit und ohne Demenz

Am 25. September wird wieder zu einem besonderen Gottesdienst eingeladen, zu dem Menschen mit und ohne Demenz, alte und junge Leute, Angehörige, Pflegende, Betreuende und Freunde willkommen sind.

Allmählich werden die Tage nun kürzer, aber die Abende sind noch mild. Bei klarem Himmel ist es dann schön, Mond und Sterne zu betrachten, einzelne Sternbilder zu entdecken oder das Sternenband der Milchstraße zu bewundern. Vor dieser Himmels- Kulisse tritt der Alltag zurück und man spürt, wie unendlich und großartig sich Gottes Schöpfung um uns breitet.

„Was ist da der Mensch, dass du dich seiner annimmst?“ Dieser biblischen Frage wollen wir nachgehen mit Lesungen, Liedern, Bildmotiven. Der Gottesdienst ist ein bewusst „barrierefreies“ Angebot für Menschen, die spüren, dass ihre Kräfte und ihr Gedächtnis nachlassen, und ebenso wie für die, die sie begleiten in der Familie, in der Nachbarschaft oder in Einrichtungen der Altenhilfe. Er soll Orientierung, Vergewisserung, Stärkung und Gemeinschaft ermöglichen. Deshalb werden wir nur bekannte Lieder singen, altvertraute Bibeltexte hören, Predigt und Gebete in eine Leichte Sprache bringen. Die Klänge von Orgel und Posaunenchor wecken Erinnerungen an besondere Lebens-Momente im Raum einer Kirche.
Im Anschluss ist Gelegenheit sein zum gemeinsamen Ausklang bei Getränken und Plätzchen.

Event single img Bildquelle:

Informationen zu den Ausführenden

Der Gottesdienst wird gestaltet durch Pastorin Astrid Neubauer (Seelsorge im Alter), Ingrid Mathieu-Matthes und Elke Radtke.

Wann