"Barock vs. Moderne" - Konzert für Orgel und Flöte

Am Sonntag, den 31. Juli um 18 Uhr findet im Rahmen der „Sommerlichen Abendmusiken“ ein Konzert für Querflöte und Orgel in der Klosterkirche Ebstorf statt.
Gemeinsam mit Kantorin Annika Köllner an der Orgel wird die junge Solistin Jana Barenschee unter dem Titel „Barock vs. Moderne“ begleitete barocke Musik und solistische, zeitgenössische Stücke vortragen. Im Wechsel werden dabei beide Musikerinnen gemeinsam und die Solistin allein zu hören sein.
Zu Gehör gebracht werden Werke von J. S. Bach, Peteris Vasks, Kaija Saariaho, G. Ph. Telemann u. A.
Jana Barenschee wurde 2000 in Uelzen geboren. Im Jahr 2010 zog sie nach Doha und begann dort ihren Querflötenunterricht von 2011 bis 2013 an der Qatar Music Academy bei Nicole Preßler. Zurück in Deutschland wurde sie 2015 in die „Studienvorbereitende Ausbildung“ an der Musikschule Uelzen aufgenommen. Seit 2018 studiert sie an der Musikhochschule Lübeck in der Klasse von Prof. Angela Firkins.
Im Wintersemester 2021 hat sie an der Sibelius Academy in Helsinki bei Prof. Petri Alanko studiert.
Im April 2022 wurde Jana Barenschee mit dem Publikumspreis des ersten Peter Ronnefeld Wettbewerbs ausgezeichnet. Bereits mit 18 Jahren gewann Jana Barenschee den 3. Preis im Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“.
Wichtige Impulse erhielt sie bei internationalen Meisterkursen für Flöte, u. a. mit Prof. Pirmin Grehl, Prof. Wally Hase, Prof. Anne-Cathérine Heinzmann und Carin Levine.
Der Eintritt zum Konzert ist frei

Event single img Bildquelle:

Wann